Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zu den Youth Classic Simultans bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
 
CTTC-Seminare
11.01.-12.01.2020 Königsindisch - ein komplettes Repertoire für Schwarz gegen alles außer 1.e4 GM Michael Prusikin Bericht
22.02.-23.02.2020 Ungleichfarbige Läufer im Mittelspiel GM Artur Jussupow Bericht
18.12.-19.12.2021 Das Verständnis der Schachstrategie vertiefen GM Karsten Müller Anmelden
19.02.-20.02.2022 Positionelle Opfer und asymmetrische Materialverhältnisse GM Michael Prusikin Anmelden
Unterhaltung
Die Gewinner des Weihnachtsrätsel 2005
Heißer Wettbewerb um 25 besondere Preise
06.01.2006 - 24 Top-Schachspieler der Welt in 24 Figuren der Weltgeschichte versteckt waren zu erraten. Wer dieses mit dem größten Erfolg bewerkstelligt hat, findet Ihr unter dem Chess Tigers Schwerlast-Weihnachtsschlitten aufgeführt. Die kleine Tschatu & Ranga Panne mit infiziertem Outlook hat uns natürlich ein wenig zu schaffen gemacht, trotzdem haben um den Faktor 3 erhöhte Teilnehmerzahlen einen regelrechten Wettbewerb um die Preise entfacht - oder lag das an den wechselnden Motiven: 2004 waren die Frauen des Schachuniversums Gegenstand des Rätsels und 2005 zogen die Herren nach. Wahrscheinlich liegt es an dem Verhältnis der Verteilung Männlein : Weiblein in der allgemeinen Schachpopulation, oder?

>>> zum Adventskalender

Vielen Dank für die Nachsendungen, aber Computer sind halt auch nur wie fehlbare Menschen gepolt. Das Rätsel war nicht allzu schwer, aber dennoch gab es einige überraschende Antworten. Die Nummer 3 Johann Sebastian Bach alias Jan Timman wurde sowohl mit Mozart als auch mit Beethoven verwechselt. Bei der Nummer 9, Robert Hübner als der deutsche Michel wurde mehrmals Herbert Feuerstein als Lösung angegeben. Die Nummer 10 Captain Future (Ruslan Ponomariov) war auch nicht allen Lösern geläufig. Am meisten erstaunt hat aber, dass die Nummer 24 (Viswanathan Anand als Aladin und die Wunderlampe) mit dem kleinen Muck verwechselt wurde. Der Muck hat doch keine Wunderlampe und kommt auch nicht in den Märchen aus 1001 Nacht vor, sondern ist vielmehr eine Erzählung von Wilhelm Hauff. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Lieferadresse an: juergen.wienecke@t-online.de

Die Gewinner stehen fest.

25 Preise warten auf ihre Gewinner

1.Preis Schachbrett signiert mit WM Anand und WM Kramnik

Sonja Westkemper

2.Preis Mephisto Master Chess Computer

Juergen Poehler

3.Preis Novag Chess Computer

Mandy Müller

4.Preis Chess Tigers Armbanduhr

Jens Weigel

5.Preis Fritz & Fertig

Holger Hebbinghaus

6.-8.Preis Unzicker Monographie

Holger Kiefhaber, Ralf Priebe, Lars Lange,

9.-13.Preis Preis Die kleine "Auswahl": ORDIX Open Polohemd, Chess960 World Games T-Shirt, Free Bobby Fischer T-Shirt, I'm a Tiger T-Shirt (schwarz), Tiger Cap (schwarz) Chess Classic Rucksack)

Pia Gangluff, Rita Weiss, Bernhard Lotz, Gerhard Niebergall, Dmitry Gorodin,

14.-25.Preis 16er Pack verschiedene Postkarten mit Schachmotiven

Saskia Evers, Marianne Terber, Annegret Haake, Regina White, Andreas Sauer, Ronny Otto, Cilly Pampus, Rose Steinmeyer, Nicole Moeller, Bernd Karos, Herbert Koos Andrea Osswald,

Ein kleines Geschenk - ein absoluter Hingucker!

Oft stellt sich die Frage: Was soll man denn schenken? Wie wäre es denn mit schön illustrierten Schachpostkarten aus der Weihnachtsrätsel 2004 und der Chess Classic 2005?

16 Postkarten zum Preis von € 6,95 inkl. Porto

Alexandra Kosteniuk als Weihnachtsmann, Zsuzsa Pogar als Marilyn Monroe oder Elisabeth Pähtz als Sally Bowles (Liza Minelli) aus Cabaret sind nur einige Figuren aus dem 16-teiligen Postkartenpaket der chesstigers. Zur Fußballweltmeisterschaft gibt es die Weltmeister Anand & Svidler mit ihren Gegnern Grischuk und Almasi und dazu die Schach-Nationalmannschaft als Fußballgruppenbild. Ein "Muss" wie wir meinen, und das Ganze ist auch noch unverschämt günstig. Für nur 6.95 Euro kann man die Karten online bestellen. Einfach eine mail an juergen.wienecke@t-online.de schicken.Und das Porto ist auch schon dabei. Wer sich selbst mit exquisiten Postkarten ausstatten oder seinen Schach- und Fußballfreunden eine Freude bereiten will, schafft es mit diesen Postkarten bestimmt.

Wer für alle Karikaturen und graphische Elemente die Verantwortung trägt ...

Chess Tigers Art-Direktor
Fränk Stiefel
frankstiefelberlin@snafu.de

Fränk Stiefel

Published by Hans-Walter Schmitt

Dieser Artikel wurde 5933 Mal aufgerufen.


Copyright © 2021 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden