Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zu den Youth Classic Simultans bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
 
CTTC-Seminare
18.06.-19.06.2022 Positionelle Opfer und asymmetrische Materialverhältnisse GM Michael Prusikin Bericht
29.10.-30.10.2022 Spielen wie Weltmeister Magnus Carlsen II GM Karsten Müller Bericht
14.01.-15.01.2023 Das Damengambit & "Feuer frei"! GM Michael Prusikin Anmelden
17.06.-18.06.2023 "Tigerritt" - Unwiderstehlich angreifen! GM Karsten Müller Anmelden
Nachrichten
Team Bad Soden 3 - Meister in der Bezirksklasse B
Mittwochs zwischen 16:45 und 20:45 Uhr wird trainiert und sonntags zwischen 14:00 und 20:00 Uhr wurde meistens gewonnen ...
28.06.2022 - Konnte das Team vor der Corona-Pandemie den Titel in der Bezirksklasse C mit 7 Siegen aus 7 Spielen gewinnen wurde nach der Coronazeit die zweite Meisterschaft in der Bezirksklasse B - eins höher - am Sonntag im Heimspiel gegen SC Steinbach 2 geradeso auf der Zielgeraden gewonnen. Dies ist auch überhaupt nichts Besonderes, wäre nicht da das Chess Tigers Training Center in der Brunnenstraße 9 mit seinem Standard-Trainer Dr. Mario Paschke, der seit gut drei Jahren die Jugendlichen in zwei Gruppenstärken von 10-12 Teilnehmer mittwochs zwischen 16:00 und 21:00 Uhr fit macht für den Mannschaftssport "Schach". Die kontinuierliche Fortentwicklung findet in Kooperation mit der Chess Tigers Universität und dem SC Bad Soden statt und hievt die Besten der 2.Gruppe so in den 1600-1800er DWZ Leistungsbereich. Dies bringt in der, an den meisten Spieltagen verfügbaren Einzelspielern, in einer homogenen Mannschaft des SC Bad Soden 3 die große Beständigkeit und Zuverlässigkeit. Bezirksklasse A, wir kommen!

Webseite des MTS Spielbetriebs!

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Christian Schramm, FM Uwe Kersten, Elmar Kaiser,Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 56 Kursen und mehr als 2.300 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick

Impressionen vom letzten Spieltag Saison 2021/2022
von Marco Wisniewski (Vater Niklas) & Hans-Walter Schmitt (Chess Tigers)

Wofür sollen diese sechs Paar Beine schon taugen? Man vermutet sicher, dass es sich um Sporttreibende handelt. Aber der ganz links stehende mit Sandalen ist wohl nur der Wasserträger, Hausmeister oder vielleicht maximal der Autofahrer oder wie oder was? Ja, es könnte auch der Unterteil eines erfolgreichen 6er-Teams im Basketball sein - oder etwa wirklich Schachspieler!

Oho, das sind ja ganz starke Typen unterschiedlichen Alters und sie sind noch nicht alle im Besitz des Abiturs, aber mindesten zwei (Hans-Walter & Christofer) haben daraus schon etwas "Nützliches" gemacht und die anderen (Henrik, Niklas, Miksa (ohne Bild), Arthur und Michael) sind dabei etwas "Fruchtbares" daraus zu machen. Sie alle verbindet das "Schachspielen und -lernen" und dies in heilvoller und kameradschaftlicher Allianz!

Das ist jetzt die ganze Mannschaft von Kopf bis Fuss in enger Verbundenheit, mit Spaß am "Hobby" Schach, sowohl beim Trainieren und hauptsächlich auch beim "Spielen" und "Siegen". Und wenn dann einmal einer verliert ist es oft so, dass trotzdem das Team gewinnt und das heilt alle Wunden viel schneller!

Die einzenen Spieler in der Saison 2021/2022
von Mannschaftsleiter Christofer Fuchs & Hans-Walter Schmitt (Chess Tigers)

Brett 2: Christopher Fuchs brachte mit 4,5/7 und +4/=1/-2 = 64,3% ins Endergebnis!

Brett 3: Henrik Fuchs brachte mit 4,5/7 und +3/=3/-1 = 64,3% ins Endergebnis!

Brett 4: Niklas Wisienewski brachte mit 5,0/8 und +5/=0/-3 = 62,5% ins Endergebnis!

Brett 5: Miksa Ratfai brachte mit 6,0/7 und +6/=0/-1 = 85,7% ins Endergebnis!

Brett 6: Arthur Hott brachte mit 5,0/6 und +5/=0/-1 = 83,3% ins Endergebnis!

Ersatz: Michael Czinkota brachte mit 2,5/3 und +2/=1/-0 = 83,3% ins Endergebnis!
Darüberhinaus kamen noch Jan Werndl mit 1/1, Boyan Blagoev mit 0,5/1 und Kaloyan Sandoulov mit 0,0/1 zum Einsatz!

Brett 1: Hans-Walter Schmitt brachte mit 4,5/8 und +4/=1/-3 = 56,3% ins Saison-Endergebnis! Allerdings stammt 1 Punkt aus dem Sieg in der 1.Mannschaft von Bad Soden 1 gegen die Bieberthaler Schachfreunde (Verbandsliga Nord). Da wollen die meisten jungen Spieler hin!



Chess Tigers at home

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 1102 Mal aufgerufen.


Copyright © 2022 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden