Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zu den Youth Classic Simultans bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
 
CTTC-Seminare
22.02.-23.02.2020 Ungleichfarbige Läufer im Mittelspiel GM Artur Jussupow Bericht
18.12.-19.12.2021 Das Verständnis der Schachstrategie vertiefen GM Karsten Müller Bericht
18.06.-19.06.2022 Positionelle Opfer und asymmetrische Materialverhältnisse GM Michael Prusikin Bericht
29.10.-30.10.2022 Spielen wie Weltmeister Magnus Carlsen II GM Karsten Müller Anmelden
Nachrichten
Besinnliche Weihnachten & Gesundheit und Optimismus im Jahr 2022
Ein schweres Schuljahr gefolgt von einem noch schwererem Schuljahr - ein Schachjahr zum Wiederholen oder Vergessen?
24.12.2021 - Unser gescheiter Tiger Theo ist, einst wie Robert James "Bobby" Fischer mit seinem Steckschach gerne unterwegs und kehrte im Corona-Jahr 2021 immer wieder zurück zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Unter Zuhilfenahme seines Adoptiv-Vaters Fritz und weiteren Bücher von unseren Seminar-Großmeistern Michael Prusikin mit "Damengambit!" und Dr. Karsten Müller mit "Spielertypen" und "The Human Factor in Chess" wurde das Können weiter ausgebaut. Schachlernen ist ja wirklich nicht so schwer, aber Lesen und Schreiben ist schon hin und wieder sehr anstrengend für Theo und seinen Adoptiv-Vater Fritz. Filmchen anschauen und über Lautsprecher den Stimmen der Schachlehrer-Sprecher lauschen ist viel einfacher! Aber nicht besser, sieht man mit erhobenem Zeigefinger die alten Meister der russischen Schachschule betonen! Präsenz-Unterricht ergänzt mit Distanz-Unterricht verknüpt mit der Chess Tigers Universität (56 Leistungsstufen mit je 40 Lektionen mit knapp 30.000 Aufgaben) war die Rettung der Chess Tigers Aktivitäten mit dem Motto "Lernen und Spielen" die Schachschule am Laufen zu halten. Noch so ein Jahr, in dem man sich nur auf Schachplattformen beim "Online"-Schach tummeln kann, hält selbst der lerneifrigste Schüler nicht aus. So richtig gesehen, muss Schach wieder im Covid-19-Zeitalter den Weg in den Turniersaal finden! Zur Probe können wir das ja unter dem Weihnachtsbaum vorbereiten.

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Christian Schramm, FM Uwe Kersten, Elmar Kaiser,Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 56 Kursen und mehr als 2.300 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick

Frohe Weihnachten 2021 und gesundes Neues Jahr 2022
Die Chess Tigers Training Center GmbH und der Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V. wünschen alles erdenklich Gute. Bilder & Text: Dariusz Gorzinski und Hans-Walter Schmitt

Ganz egal was in Zukunft noch kommen mag, wir wollen den Glauben an das beste Spiel der Welt mit den möglichen Lernmethoden und -techniken sinnvoll miteinander verbinden zum Vorteil unserer Schüler und Studenten - unser Herz schlägt natürlich besonders für den persönlichen Unterricht "am" Schüler, weil diese Form des Schachlernens die effizienteste und sozial verträglichste zu sein scheint, bestimmt auch in der fernen Zukunft, auch wenn Schachweltmeister Magnus Carlsen jetzt ankündigt seinen Weltmeister-Titel nicht mehr verteidigen zu wollen, es sei denn ein Herausforderer der nächsten Generation, wie Alireza Firouzja (18 Jahre alt), oder auch Vincent Keymer (17 Jahre alt) kommen mit bahnbrechenden Neuerungen und Highend-Energy daher. Da könnten wir auch mit guten Aktivitäten in der Rhein-Main-Taunus Region direkt helfen und auch zukünftig mit unseren kompetenten Schachtrainern sicherlich einiges weiter voranbringen.

Warum sollte man Schach weiterhin fördern, wenn man 50 Jahre hinter sich hat und davon 25 Jahre mit Weltmeistern auf höchstem Level verbracht hat. Leider reift die Erkenntnis immer mehr, dass in hohem Alter die eigene Spielstärke sinkt und auch die eigene Organisationskraft, zumal einem die Zukunft des Schachs keine richtigen Ziele mehr anzeigt. Also wenn die Chess Tigers nicht mehr ausreichend Energie aufbringen können und das Geschehen sich von einer "one-man-show" zum "team-leading-engagement" verändern muss, dann sind quasi die Tage gezählt und das Beste, welches man gemeinsam tun kann, ist die Zukunft so zu gestalten, dass sie auch "Zukunft" hat unter neuen Führungskräften.

Bahnbrechende Neuerungen sind auch nicht mehr zu erreichen mit Lehr-Filmchen und Kinderkanälen, wie es unsere Baden-Badener Freunde versuchen. Pragmatisch haben unsere Schachfreunde aus dem Südwesten kommend mit Initiator Sven Noppes und Schachzentrum-Boss Christian Bossert unterstützt vom Sponsor Grenke AG den Kanal Grenke Chess Kids meets Faszination Schach. Der Grenke Chess Kids Kanal wurde etabliert mit dem Macher von Faszination Schach Großmeister Sebastian Siebrecht, um damit das Kinderschach zu beflügeln und den Kindern unterhaltsam und systemisch den Einstieg in die Schachwelt zu erleichtern. Damit wird auch eine wichtige Lernbrücke gebaut zwischen Faszination-Schach und der Chess Tigers Universität mit seinem umfangreichen Lehrmaterial. Wir unterstützen gerne das zusätzlich mediale Angebot und freuen uns auf die gute Zukunft auch im Schulschach.

Traditionell galt immer bis zum "Corona"-Zeitalter direkt vor den Weihnachtsferien ein Seminar mit GM Dr. Müller im Dezember abzuhalten und direkt nach den Weihnachtsferien mit GM Michael Prusikin im Januar oder Februar ein weiteres folgen zu lassen, als sehr attraktiv für die Teilnehmer und wurde von unseren Gönnern und Sponsoren aus der unmittelbaren Nachbarschaft stets begrüßt. Siehe auch die Motive in obigen Kirchenfenster! Deshalb haben wir in diesem Jahr die Zusammenkunft der Seminargläubigen mit der Niederkunft des Erlösers fest verbunden. Mit den Bedingungen 2G+Schnelltest haben wir die Risiken einer Infektion rigoros im Seminarraum niedrig gehalten - alle haben zugestimmt und professionell mitgemacht - großes Dankeschön und höchsten Respekt meinerseits dafür.

Chess Tigers at home

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 1375 Mal aufgerufen.


Copyright © 2022 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden