Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zu den Youth Classic Simultans bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
 
CTTC-Seminare
11.01.-12.01.2020 Königsindisch - ein komplettes Repertoire für Schwarz gegen alles außer 1.e4 GM Michael Prusikin Bericht
22.02.-23.02.2020 Ungleichfarbige Läufer im Mittelspiel GM Artur Jussupow Bericht
18.12.-19.12.2021 Das Verständnis der Schachstrategie vertiefen GM Karsten Müller Anmelden
15.01.-16.01.2022 Positionelle Opfer und asymmetrische Materialverhältnisse GM Michael Prusikin Anmelden
CTTC Turniere / Schach Erleben
Frankfurter Chess960 SM - Zude gibt den Ton an...
...und trifft in Runde 4 auf den Titelverteidiger
27.11.2011 - Nach drei Runden führt Dr. IM Erik Zude alleine mit hunderprozentiger Ausbeute die Tabelle der 2. Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft an. Doch am morgigen Montag wird er mit Schwarz auf Titelverteidiger FM Igor Zuyev treffen. Mit einem Sieg könnte der Chess Tigers-Trainer zumindest eine kleine Vorentscheidung schaffen und die restliche Konkurrenz in Sachen Turniersieg auf Abstand halten. Im vergangenen Jahr gingen sich die Beiden noch erfolgreich aus dem Weg, aber nun wird es zum Showdown der Favoriten kommen. Wer diese und auch die anderen Duelle gerne live erleben möchte, ist ab 18:45 Uhr herzlich als Kiebitz im Chess Tigers Training Center willkommen!

Turnierseite

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen. Und so geht's:
Chess Tigers Universität - Überblick

2. Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft 2011/12

Allgemeine Informationen
Die zweite Auflage der Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft wird in 7 Runden Schweizer System gespielt. Im Vorjahr waren es noch 5 Runden gewesen, doch der Tenor der Teilnehmer verlangte eine Aufstockung. Gespielt wird in den Räumen des Chess Tigers Training Centers in Bad Soden im Taunus - nur wenige Kilometer außerhalb von Frankfurt am Main. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug für die gesamte Partie.

In jeder Runde wird eine andere Startposition gespielt, welche unmittelbar vor Beginn ausgelost wird. Das Turnier wird nach der Chess960-Rating IPS ausgewertet. ELO und DWZ bleiben unverändert.

Der Preisfonds beläuft sich auf stolze 1.000,- Euro, welche der hessische Bezirk 5 (Frankfurt) als Veranstalter in das "neue Schach" investiert. Hauptverantwortlich für die Organisation und einen reibungslosen Ablauf ist Turnierleiter Hans-Dieter Post.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der offiziellen Turnierseite.

Partien downloaden (PGN)

Partien downloaden (CBV)

Ergebnisse der 3. Runde

IM Zude, Erik 1-0 Meyer, Kai-Christian
FM Sadeghi, Behrang ½-½ FM Zuyev, Igor
Kreiling, Carsten ½-½ Schmitt, Hans-Walter
FM Stockmann, Michael 1-0 Seickel, Ralf
Henrici, Claus ½-½ Rosa, Mike
Niebling, Ferdinand 1-0 Dietz, Gerolf
Martin, Reiner 1-0 Meisegeier, Thomas
Kletzerman, Simon 0-1 Biegel, Thomas
Rittberger, Ruben 0-1 Post, Hans-Dieter
Wienecke, Jürgen 1-0 Wagner, Tim
Deppe, Leo 1-0 Hartmann, Stephan

Paarungen der 4. Runde

FM Zuyev, Igor - IM Zude, Erik
Schmitt, Hans-Walter - FM Sadeghi, Behrang
Meyer, Kai-Christian - Niebling, Ferdinand
Biegel, Thomas - Martin, Reiner
Rosa, Mike - FM Stockmann, Michael
Wienecke, Jürgen - Kreiling, Carsten
Post, Hans-Dieter - Henrici, Claus
Dietz, Gerolf - Seickel, Ralf
Meisegeier, Thomas - Deppe, Leo
Kletzerman, Simon - Rittberger, Ruben
Hartmann, Stephan - Wagner, Tim

Stand nach der 3. Runde

Pl. Teilnehmer TWZ Verein Punkte PktSum BuSu
1. IM Zude,Erik,Dr. 2331 SV 1920 Hofheim 3,0 6,0 17,0
2. FM Sadeghi,Behrang 2138 Sfr.1891 Friedberg 2,5 5,5 16,0
3. FM Zuyev,Igor 2326 SC Heusenstamm 2,5 5,5 14,0
3. Schmitt,Hans Walter 1923 Chess Tigers 2,5 5,5 14,0
5. Meyer,Kai-Christian 2141 Sfr. Schöneck 2,0 5,0 11,0
6. FM Stockmann,Michael 2240 Sfr. Schöneck 2,0 4,0 15,0
6. Martin,Reiner,Dr. 2017 SC Bad Soden 2,0 4,0 15,0
8. Biegel,Thomas 1949 SC Steinbach 2,0 3,0 15,5
9. Niebling,Ferdinand 2027 SC Frankfurt-West 2,0 3,0 14,5
10. Kreiling,Carsten 2032 SVG Eppstein 1932 1,5 3,5 14,0
11. Rosa,Mike 2041 SC 1961 König Nied 1,5 3,5 12,0
12. Henrici,Claus 1734 SC Frankfurt-West 1,5 2,5 15,5
13. Wienecke,Jürgen 1392 SC Frankfurt-West 1,5 2,5 12,0
14. Post,Hans-Dieter 1834 Sfr. Frankfurt 1921 1,5 2,5 11,5
15. Kletzerman,Simon 1535 SAbt TuS Makkabi Ffm 1,0 3,0 12,5
16. Seickel,Ralf 1921 vereinslos 1,0 2,0 13,5
17. Dietz,Gerolf 1889 SC Bad Soden 1,0 2,0 12,5
18. Meisegeier,Thomas 1547 SC Frankfurt-West 1,0 2,0 11,5
19. Deppe,Leo 941 SC Bad Soden 1,0 1,0 14,5
20. Wagner,Tim 0 SC Bad Soden 0,0 0,0 12,5
21. Rittberger,Ruben 974 SC Bad Soden 0,0 0,0 12,0
22. Hartmann,Stephan,Dr. 1412 SG Turm Idstein 0,0 0,0 11,0

Bilder der 3. Runde
von Mike Rosa

Auf Startposition 571 fiel das Los zur 3. Runde

Dr. IM Erik Zude schlug...

...Kai-Christian Meyer

FM Behrang Sadeghi remisierte gegen...

...gegen den amtierenden Champion FM Igor Zuyev

Auch Carsten Kreiling und...

...Hans-Walter Schmitt teilten den Punkt

Nach zähem Ringen knöpfte FM Michael Stockmann...

...Ralf Seickel den vollen Punkt ab

Mit etwas Glück und noch mehr Finesse knöpfte
Claus Henrici dem Fotografen einen Halben ab

Ferdi Niebling spielte...

...Gerolf Dietz aus

Dr. Reiner Martin verarztete...

...Thomas Meisegeier

Simon Kletzerman unterlag...

...Thomas Biegel

Hoch her ging es an den "Jugendbrettern"! Im Vordergrund spielte Ruben Rittberger den Turnierleiter quasi an die Wand, fand aber das Finish nicht und verlor noch.

"Nehmt meine Jungs nicht so hart ran!", hatte sich Trainer Hans-Walter Schmitt vor
der Runde gewünscht. Bei Hans-Dieter Post wäre das beinahe ins Auge gegangen.

Jürgen Wienecke siegte sicher gegen...

...Tim Wagner

Bei Dr. Stephan Hartmann trat dagegen der "worst case" ein...

Max Leo Deppe knöpfte ihm erst die Tante und dann den Punkt ab



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 4622 Mal aufgerufen.


Copyright © 2021 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden