Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
06.07.-07.07.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960
Könige dominieren Damen
St. Louis im Bann von Tradition und Moderne, Geschichte und Zukunft
12.09.2011 - Zur Eröffnung der World Chess Hall of Fame in Saint Louis haben sich die Verantwortlichen mächtig ins Zeug gelegt. Eine große Eröffnungsparty mit zahlreichen Gästen aus der ganzen Welt machte den Anfang und wird in diesen Tagen von einem besonderen Turnier wortwörtlich gekrönt. Denn es treten fünf "Kings" gegen fünf "Queens" sowohl im traditionellen Schnellschach als auch im modernen Chess960 an. Nach zwei von fünf Runden haben die Männer mit 12:8 die Nase vorn. Beide Teams weisen einen ELO-Schnitt von fast 2480 auf. Live per Video kommentiert wird das Geschehen auf und neben den Brettern von GM Yasser Seirawan und WGM Jennifer Shahade in der gewohnt lockeren und unterhaltsamen Weise, wie es die Amerikaner (und nicht nur die) nunmal lieben. Mittendrin ist auch Chess Tiger Eric van Reem mit seiner Kamera und präsentiert in der Folge ein paar exklusive Bilder, welche wir noch mit einigen Screenshots der Videoübertragungen ergänzt haben. Täglicher Rundenstart ist übrigens um 22:00 Uhr unserer Zeit. Erst folgt eine Runde Chess960, dann normales Schnellschach.

Offizielle Veranstaltungsseite

Team Queens

Team Kings

Stand nach 2 Runden
links: Chess960 / rechts: trad. Schnellschach

Paarungen

Offizielle Veranstaltungsseite


Impressionen
von Eric van Reem und den Videos der Turnierseite

Die World Chess Hall of Fame...

...wurde feierlich mit unzähligen Gästen und Besuchern eröffnet

Jeanne und Rex Sinquefield (Mitte) sind die Gründer des Saint Louis Chess Club and Scholastic Centers, Mäzene der World Chess Hall of Fame und durften selbige feierlich eröffnen

Die Kommentatoren WGM Jennifer Shahade und GM Yasser Seirawan mit dem schachbegeisterten NASA-Astronauten Greg Chamitoff - Die gute Laune ist keine Show, sondern herzlich und echt! Selten sah man Live-Übertragungen vom Schach, bei denen so viel gelacht wurde. Großartig!

Lebendschach mit Pfadfindern

Schreiendes Schachbrett im Innern

Schachbrett mit Alltagsgegenständen

Schachbuch aus dem Besitz von Robert James "Bobby" Fischer

Schach, wohin man auch schaut...

Autogrammposter der Spieler

Und auch Schachbretter wurden signiert

Chess960-Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk

Kateryna Lahno beim Fotoshooting

Martha Fierro, Kateryna Lahno und Irina Krush - wahre Chess Queens!

Queen Nr. 5 - Anna Zatonskih

GM Benjamin Finegold ist ein lustiger Geselle

Hikaru Nakamura genießt die weibliche Aufmerksamkeit

Doch wehe, sie gehen ihm an die Haare!

Am Abend wurden typisch Amerika Riesensteaks verputzt...

IM Jacek Stopa schaffte seins...

IM Martha Fierro ging mit Elan ans Werk, scheiterte jedoch alsbald

Am nächsten Tag läutete Schiedsrichter
Chris Bird zur ersten Chess960-Runde

Zuvor durfte Amerikas Schachförderin Nr. 1, Susan Polgar,
mit einem Riesenwürfel die Startposition auslosen

Während Schiri Bird noch sicherstellte, dass auf allen Brettern die korrekte Startposition aufgebaut wurde, umringten ihn die hübschen Damen, wobei ihr Interesse zweifelsohne der Stellung galt

1:1 zwischen Marc Arnold und Alexandra Kosteniuk

2:0 für Hikaru Nakamura gegen Martha Fierro


Eröffnung World Chess Hall of Fame

Eröffnung Kings vs. Queens

Runde 1 Kings vs. Queens

Runde 2 Kings vs. Queens

Lebendschach mit Pfadfindern



_______________________________________________________________________





Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 5661 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden