Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
06.07.-07.07.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960
6. Waldbronner Chess960 Open am 02. Mai
Ein Frühlingstag voller Schach ohne Eröffnungstheorie
23.04.2010 - Nicht weit von Karlsruhe entfernt liegt das malerische Waldbronn, welches nun schon zum sechsten Mal Austragungsort für das Waldbronner Chess960 Open ist. Damit ist dieses eintägige Schnellturnier nach dem FiNet Open der Chess Classic Mainz bundesweit das traditionellste Turnier im neuen Schach. Alle wichtigen Informationen finden Sie in der folgenden Ausschreibung, doch was Sie dort nicht erfahren, ist die Tatsache, dass man selten Turniere mit einer solch freundlichen, familiären und dennoch professionellen Atmosphäre findet. Der Star ist das Team rund um die Macher Clemens Linowski und Rolf Zimmer, welches dafür sorgt, dass man immer Anfang Mai einen herrlichen - oft sonnigen - Nachmittag abseits jeglicher Eröffnungstheorie verbringen kann. Das Turnier ist auf 80 Teilnehmer beschränkt, weshalb eine Voranmeldung sinnvoll ist, wenn Sie von dem "großen Preis der Sparkasse Ettlingen" etwas abhaben möchten.

Offizielle Turnierseite


Spielort 76337 Waldbronn bei Karlsruhe: Kurhaus am Kurpark, Ecke Pforzheimer-/Etzenroter-Str. (ca. 200m vom "Kulturtreff" entfernt)
Veranstalter Schachclub Waldbronn e.V.
Schirmherr Bürgermeister Franz Masino
Termin Sonntag, 2.5.2010

Anmeldung bis spätestens 9:15 Uhr

Voranmeldung erwünscht!
Modus 7 Runden Schweizer System
Bedenkzeit: 20 min+5 Sekunden / Zug
ca. 45 Minuten Mittagspause
Siegerehrung gegen 17:30 Uhr
Teilnehmer Maximal 80 Teilnehmer

Lassen Sie sich vormerken!
Stargeld
Erwachsene: 15,- Euro
Jugendliche (bis 18 Jahre): 7,50 Euro
GM und IM frei
Preise
Garantierte Hauptpreise: 500 / 300 / 200 / 100 / 50 Euro
Ratingpreise: 3 Gruppen nach TWZ (1) / je Gruppe: 100 / 60 / 40 Euro
Ratinggruppen: bis 1600 / 1601-1900 / 1901-2200 (keine Doppelpreise!) (2)
Anmeldung Clemens Linowski
Eschenweg 6
76337 Waldbronn
Tel.: 07243 / 980124
Email: ClemensLinowski(at)web.de

Angaben: Name, Geburtsdatum, Verein und DWZ / IPS /ELO
Verpflegung Preisgünstiges Angebot an Getränken und kleinen Snacks sowie Kaffee und Kuchen
Regeln Chess960-Regeln

Das Turnier wird IPS ausgewertet und fliesst somit in die IPS-Weltrangliste ein!
Startpositionen Die jeweiligen Startpositionen werden unmittelbar vor der Partie ausgelost.
Es werden 7 unterschiedliche Startpositionen gespielt.

(1) Die Turnierwertungszahl (TWZ) wird wie folgt festgelegt:

- Hat der Spieler eine IPS, wird diese als TWZ eingetragen.
- Sonst wird die DWZ Zahl als TWZ eingetragen.
- Hat der Spieler keine IPS und keine DWZ wird seine ELO Zahl eingetragen.
- Bei Spielern ohne IPS, DWZ und ELO wird die TWZ Zahl vom Turnierleiter abgeschätzt.

(2) Gewinner ist der Spieler mit den meisten Punkten, etc.

- Pro Sieg gibt es einen Punkt, bei Remis ½ Punkt.
- Bei Punktegleichheit gilt als Feinwertung die Buchholzwertung
- Sind Punkte und 1. Buchholzwertung gleich, erfolgt eine Teilung der Preise

Details zur Preisausschüttung:

• Doppelpreis einer Person: (Haupt + Ratingpreis) der höhere Preis wird ausbezahlt, der niedrigere geht an den nächsten in der entsprechenden Gruppe (aufrücken!)

• Ratingpreise: je Ratinggruppe: ab vier Teilnehmern drei Preise (100/60/40) / bei drei Teilnehmern zwei Preise (100/60) / bei zwei Teilnehmern ein Preis (100) / bei nur einem Teilnehmer in einer Gruppe keine Preise → der Teilnehmer wird dann zur nächst höheren Ratinggruppe gezählt!

Offizielle Turnierseite

Bilder von 2009
Copyright © Schachclub Waldbronn

Der Spielsaal

Die Spitzenbretter

Die Verpflegung

Chess960 macht besonders den Jüngsten Freude

Mit etwas Glück kann man die Lücken zwischen den
Runden am Rande des sonnigen Kurparks verbringen

Die Chess Tigers Frühjahrs- und Sommerkollektion
v.l.n.r. Mike Rosa, Thomas Meisegeier und Hans-Walter Schmitt

Duell der Organisatoren Hans-Walter Schmitt gegen Rolf Zimmer

Alle Sieger auf einen Blick




_______________________________________________________________________


Wer gewinnt die Schachweltmeisterschaft 2010?
Viswanathan Anand
Veselin Topalov
pollcode.com free polls



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 3870 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden