Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
06.07.-07.07.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960
3.Main-Taunus-Cup in Bad Soden am Taunus
Die Chess960-Liebhaber kommen wieder zu ihrem Recht - 3.500 Euro Preisfonds
10.10.2007 - In zwei Tagen ist es wieder soweit. Vom 12. bis zum 14. Oktober findet im Rahmen des German Grand Prix der Chess960 Main-Taunus-Cup im schönen Bad Soden am Taunus seine dritte Auflage. Anmeldeschluss ist um 16:30 Uhr und gegen 17 Uhr wird dann die erste Runde gestartet. Ein traditionelles Bonbon in diesem Jahr ist wieder, dass dieses Turnier zugleich auch die 3. Offene Hessische Chess960 Einzelmeisterschaft ist. Wird es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Titelverteidiger GM Leonid Milov (Sieger 1. MTS-Cup) und FM Tillmann Vogler (Hessenmeister) kommen? Wird sich der kampferprobte Chess960-Experte GM Viesturs Meijers, GM Klaus Bischoff oder GM Sergey Galdunts den Titel sichern? Oder lockt der stattliche Preisfond von € 3.500,- gar weitere Größen an? Insgesamt 23 Preise werden unter den ersten 10 der Gesamtwertung, den jeweils 3 besten der drei dynamischen Ratinggruppen, der besten Frau, dem besten Senior, dem besten Junior U20 und dem besten Schüler U14 ausgeschüttet.

Ausschreibung
Online Anmeldung
Chess960 Regeln & Startpositionen
1. Main-Taunus-Cup 2005 in Bad Soden
Aktuelle IPS Chess960 Weltrangliste
Mehr über Bad Soden im Taunus

Fernab jeglicher Eröffnungstheorie Schach spielen, Gleichgesinnte treffen, sich mit ihnen messen und danach bei warmen und kalten Getränken sowie Snacks das neue Schach diskutieren, das alles bieten Ihnen der SC Bad Soden, SC Frankfurt-West und der SC Hattersheim im Herbst. Unter der Leitung der Chess Tigers laden die drei befreundeten Traditionsvereine jeden Fan, Interessierten und auch Skeptiker in die Hasselgrundhalle von Bad Soden am Taunus (Gartenstr.2) ein.

Sie hat das Chess960-Fieber bisher noch verschont und Sie sind sogar etwas unsicher, ob dies das Richtige für Sie ist? Dann bietet sich Ihnen jetzt die Möglichkeit herauszufinden, was noch in Ihnen steckt außer den gespeicherten Eröffnungen des traditionellen Schachs. Oder sind Sie sowieso jemand, der mit dem Lernen von Varianten abgeschlossen hat oder schlicht keine Zeit dafür hat? Dann müssen Sie sich unbedingt im Chess960 versuchen! Gespielt wird ein 7-rundiges Schweizer System mit der Bedenkzeit 60 Minuten + 30 Sekunden pro Zug. Das bedeutet, dass die eingesetzten DGT XL-Uhren zu jedem ausgeführten Zug nach dem Drücken selbiger Ihrer Bedenkzeit 30 Sekunden hinzufügen. Die jeweilige Startposition wird unmittelbar vor Rundenbeginn ausgelost und vom Turnierleiter für alle sichtbar angezeigt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung:

Ausschreibung (PDF)

Online Anmeldung

Chess960 Regeln & Startpositionen

Anmeldestand Teilnehmer

1. Hessenmeisterschaft 2005 in Offenbach

1. Main-Taunus-Cup 2005 in Bad Soden

Aktuelle IPS Chess960 Weltrangliste

Mehr über Bad Soden im Taunus

Ein paar Bilder vom 2.Main-Taunus-Cup 2006

Siegerehrung 2.Main-Taunus-Cup 2006

Die talentierte Gabriela Vukovic mit Mama-Mental gegen den West-Präsidenten Markus Busche

FM Tillmann Vogler gegen GM Sergey Galdunts

Galdunts und Vogler in der letzten Partie des Turniers

Aufgereiht wie an der Schnur von Jung bis Alt

Dr.Bergit Brendel (Damenpreis) gegen Dieter Ruppel (Schatzmeister Bad Soden)

Die Spitzenpaarungen in der 1.Runde

Tochter und Mama Vukovic beim Spiel

Hans-Walter Schmitt gegen Daniel Pohlke - 1.Runde

Thomas Meisegeier in seinem Element - Strategieplanung

Turnierleiter Markus Busche

Bürgermeister und SChirmherr Norbert Altenkamp bei der Begrüßungsrede

Da habe ich doch schachlich alles richtig gesagt - Norbert Altenkamp zu Roland Bettenbühl (Vorsitzender Bad Soden)

Historie Frankfurt-West 1924 - 2000

Kennen Sie die alle? - unglaublich junge Typen!
Frankfurt Chess Classic 1996 in der Stadthalle Frankfurt-Zeilsheim

Der Mann für die oberen Etagen - Steilwandkletterer Uli Bonnaire

Die Fotografin - Jessica Kreisel

Hans-Walter Schmitt

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 6019 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden