Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
08.06.-09.06.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960
FM Klaus Schmitzer ist Frankfurter Chess960 Stadtmeister
Weitere Chess960 Turniere kurz vor dem Start!
03.01.2014 - Zum Ausklang von 2013 fand im Training Center der Chess Tigers zum vierten Mal die Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft statt. Dieses Mal sicherte sich FM Klaus Schmitzer mit sagenhaften 6,5 Punkten den alleinigen Sieg. Lediglich IM Sven Telljohann gönnte er einen halben Punkt und verwies den Schönecker auf den zweiten Platz. Auch im dritten Versuch, seinen Premieren-Titel aus dem Jahr 2010 zu wiederholen, scheiterte FM Igor Zuyev. Er wurde Dritter und wird es mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit 2014 wieder versuchen. Dazwischen liegt aber noch ein langes Schachjahr, in welchem es noch einige andere Chess960 Titel zu gewinnen gibt. Den Anfang macht schon am kommenden Montag der Beginn der 4. B9 Chess960 Rally. An diesem und den folgenden Montagen werden in der Brunnenstraße 9 (B9) in Bad Soden immer ab 19:00 Uhr insgesamt 12 Chess960 Turniere im Schnellschachmodus ausgetragen. Neben der Gesamtwertung lohnt es sich auch, auf Tagessiege zu spielen, denn der jeweilige Gewinner eines Turniers erhält einen hochwertigen Sachpreis. Am 25. Januar findet im SAALBAU Titus-Forum in der Frankfurter Nordweststadt die Chess960-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2013/14 des hessischen Bezirks 5 statt. Neben Ruhm und Ehre freuen sich 150,- Euro auf den Sieger. Weitere Informationen zu allen Turnieren und zahlreiche Bilder von der Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft finden Sie im folgenden Text.

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten,FM Christian Schramm, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit 50 Kursen und mehr als 2.000 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Ausschreibung

!!! Jeder Turniersieger erhält einen hochwertigen Sachpreis !!!


Chess960-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2013/14


Endstand nach 7 Runden

Impressionen
von Mike Rosa - Chess Tigers

FM Klaus Schmitzer - bald ziert auch seine
Name den Sockel des Wanderpokals

FM Igor Zuyev (links) und IM Sven Telljohann rahmen den Sieger ein

Denis Mager wurde souverän bester Jugendspieler, Walter Gräbner bester Senior, und IM Sven Telljohann nahm im Namen der Schachfreunde Schöneck den Preis für das beste Team entgegen.

Die Sieger der vier Ratingklassen: Ferdinand Niebling (1900-2100),
Andreas Weber (1700-1899), Dr. Stephan Hartmann (1500-1699) & Jürgen Wienecke (<1499)

Gleich bei der ersten Teilnahme den Platz
an der Sonne ergattert - FM Klaus Schmitzer

IM Sven Telljohann gab ein Remis zu viel ab

FM Igor Zuyev wäre gerne mal wieder die Nr. 1

FM Michael Stockmann (Rang 4)

FM Behrang Sadeghi (Rang 5)

Denis Mager (Rang 6)

Srdzan Hristovski (Rang 7)

Walter Gräbner (Rang 8)

Ferdinand Niebling (Rang 9)

Christof Goll (Rang 10)

Hans-Walter Schmitt (Rang 11)

Andreas Weber (Rang 12)

Henrik Zimmermann (Rang 13)

Patrick Chandler (Rang 14)

Mike Rosa (Rang 15)

Hans-Dieter Post (Rang 16)

Samuel Weber (Rang 17)

Gerolf Dietz (Rang 18)

Peter Bittner (Rang 19)

Thomas Koch (Rang 20)

Dr. Stephan Hartmann (Rang 21/22)

Peter Puzzo (Rang 21/22)

Simon Kletzerman (Rang 23)

Ralf Seickel (Rang 24)

Jürgen Wienecke (Rang 25)

Thomas Meisegeier (Rang 26)

Leo Deppe (Rang 27)

Ruben Rittberger (Rang 28)

Johann Kißler (Rang 29)

Mihail Trpchevski (Rang 30)

"Carlsen (fast) am Ziel" Alle Zahlen & Fakten zur 4. Offenen Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft


Ausschreibung



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 7336 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden