Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
06.07.-07.07.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Berichte Teilnehmer Ergebnisse Infos & Partien



Chess Classic
Bezaubernde „Tochter des Schweinezüchters“
Sopranistin Isabel Delemarre begeistert Zuhörer beim Champions Dinner
28.07.2009 - Schmidt und Schmitt? „Die zwei besten deutschen Unterhaltungskünstler zusammen – das geht nicht!“, befand Hartmut Metz beim Champions Dinner in Mainz, das traditionell am ersten Abend die Chess Classic eröffnet. Auf Hans-Walter Schmitt sei man in Schachkreisen angewiesen, daher verzichte man lieber auf den Nürtinger Entertainer Harald Schmidt, verbreitete Journalist Metz. Doch glücklicherweise habe sich Ersatz in Schmidts Heimatstadt Nürtingen gefunden, der aufs Bezauberndste Kunst mit Schach verbinde: Isabel Delemarre. Den Anhängern des königlichen Spiels wird sie eher unter ihrem Mädchennamen Werner und als Jugend-WM-Vierte ein Begriff sein. Zusammen mit ihrer Schwester Veronika Kiefhaber zählte die Internationale Meisterin über viele Jahre zu den Stützen des Damen-Bundesligisten Karlsruher SF. Der Vater der beiden, Clemens Werner, war mehrfacher badischer Pokalsieger und spielt in der Schweiz bei der SG Riehen in der Nationalliga A.


Homepage Isabel Delemarre


Inzwischen konzentriert sich Isabel Delemarre auf ihre Karriere als Sängerin. Bis nächsten Samstag tritt die Sopranistin bei den 7. Nürtinger Opernfestspielen auf. In „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß (Sohn) ist sie als Arsena, „die schöne Tochter des Schweinezüchters“, zu hören. Da am Montag kein Auftritt anstand, verfielen Schmitt und Metz auf die Idee, Delemarre fürs Champions Dinner zu verpflichten. Bei diesem begeisterte die Karlsruherin die Zuhörer mit vier Stücken, bei denen sie Daniel Kaiser am Klavier begleitete. Schon allein der abschließende Titel als „Unschuld vom Lande“ erheiterte die männlichen Gäste. Nach ihrer rund 20-minütigen Darbietung durften Delemarre und Kaiser zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Lobeshymnen wurden auch noch tags mehrfach angestimmt – daher wird man bei den Chess Classic sicher weiterhin lieber auf Hans-Walter Schmitt setzen und statt den Nürtinger Schmidt eindeutig Isabel Delemarre bevorzugen …   

Homepage Isabel Delemarre


Weltmeister Viswanathan Anand (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Grenke. Der Leasing-Guru sponsert die OSG Baden-Baden und die GRENKELEASING-Schnellschach-WM in Mainz
Weltmeister Viswanathan Anand (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Grenke. Der Leasing-Guru
sponsert die OSG Baden-Baden und die Grenke-Leasing-Schnellschach-WM in Mainz.

Der beste Schmitt am rechten Fleck: Hans-Walter Schmitt (links) mit Wasser auf seine Mühlen und Weltmeister Viswanathan Anand samt Gattin Auna
Der beste Schmitt am rechten Fleck: Hans-Walter Schmitt (links) mit Wasser
auf seine Mühlen und Weltmeister Viswanathan Anand samt Gattin Aruna.

Isabel Delemarre vor ihrem Auftritt beim Champions Dinner
Isabel Delemarre vor ihrem Auftritt beim Champions Dinner.

Sopranistin Isabel Delemarre und Daniel Kaiser wussten das <br>Publikum beim Champions Dinner zu begeistern
Sopranistin Isabel Delemarre und Daniel Kaiser wussten das Publikum beim Champions Dinner zu begeistern.

Hartmut Metz

Published by Stefan Späth

Dieser Artikel wurde 4499 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden