Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zu den Youth Classic Simultans bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
 
CTTC-Seminare
11.01.-12.01.2020 Königsindisch - ein komplettes Repertoire für Schwarz gegen alles außer 1.e4 GM Michael Prusikin Bericht
22.02.-23.02.2020 Ungleichfarbige Läufer im Mittelspiel GM Artur Jussupow Bericht
18.12.-19.12.2021 Das Verständnis der Schachstrategie vertiefen GM Karsten Müller Anmelden
15.01.-16.01.2022 Positionelle Opfer und asymmetrische Materialverhältnisse GM Michael Prusikin Anmelden
Berichte Teilnehmer Ergebnisse Infos & Partien



Chess Classic
Partien Chess Classic Mainz 2007
21.08.2007 - Es gibt vielerlei Möglichkeiten Partien während einer Live-Übertragung zu verlieren. Falls z.B. die Übertragungssoftware nicht abstürzt, die Spieler ihre Figuren einigermaßen zentral auf die Sensor-Zielfelder setzen, das Netzwerk nicht zusammenbricht (Tiebreak Anand-Aronian) und das Bedienpersonal in solchen Fällen nicht schnell und korrekt eingreift um Partien "on the fly" zu retten, dann kann daraus eine stattliche Partiensammlung entstehen. Nach der letzten Runde des ORDIX Open konnten, dank der tatkräftigen Unterstützung von Carsten Straub und Stefan Späth, insgesamt 107 von 110 Partien (!) gesichert werden. Die drei fehlerhaften bzw. unvollständigen Partien Sasikiran-Jenni und Ruck-Landa (Runde 8) sowie Lysyj-Mamedyarov (Runde 9) konnten rekonstruiert werden. Somit stehen ab sofort alle 110 Partien des ORDIX Open, die live übertragen wurden, im Netz. Und wenn die Übertragungssoftware ihre eigenen erstellten Chess960-Sicherungen einigermaßen korrekt einlesen könnte, wäre dies auch mit ein wenig Aufwand beim FiNet Open möglich... (Thilo Gubler)

zum Live-Portal mit allen übertragenen Partien


Die Zentrale aller Live-Übertragungen hinter der Bühne der Rheingoldhalle

Zum Live-Portal mit allen übertragenen Partien

Thilo Gubler

Published by Thilo Gubler

Dieser Artikel wurde 5514 Mal aufgerufen.


Copyright © 2021 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden