Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Bericht
  16.-17.12.2017 Die Kunst der Verteidigung GM Karsten Müller Anmelden
  10.-11.02.2018 Prophylaxe & Realisierung Vorteil GM Artur Jussupow Anmelden
  03.-04.03.2018 Verbesserung des strategischen Verständnisses GM Michael Prusikin Anmelden
Seminare / Training

Bähr'sche Regel, Bodycheck, Pseudopatt, reziproker Zugzwang, ...
GM Dr. Karsten Müller zelibriert Bauernendspiele und Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur mit 48 Trainingsaufgaben und ChessBase Dateien zum Selbststudium zu Hause!

29.12.2015 - Die Begriffe: Fischer-Endspiel, Carlsen-Endspiel, Bodychek, Gewinnzone, Switchback, Quadratregel und vieles, vieles mehr mussten die Teilnehmer entweder als Vorkenntnisse schon mitbringen oder hatten im 48-seitigen Skript die Möglichkeit sich diese kurzerhand noch reinzuziehen. Der Seminarleiter Dr. Karsten Müller konnte wieder seine treue Anhängerschar begrüßen, aber es verirrten sich auch wieder drei neue Gesichter unter die Lernhungrigen im Chess Tigers Training Center, die dann auch noch vor ihrer Abreise die kommenden zwei Seminare buchten. Am 23./24.Januar 2016 das Seminar mit GM Michael Prusikin Thema: "1.e4-Repertoire (1.Teil) und das neue Seminar von GM Dr. Karsten Müller am 7./8.Mai 2016 "Spielen wie Weltmeister Anatoly Karpov"!

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Impressionen vom Wochenende
von Hans-Walter Schmitt (Chess Tigers)

GM Dr. Karsten Müller in seinem Element. Sehr gut vorbereitet kann er nicht nur auf profunde Theoriekenntnisse hinweisen, sondern auch auf eigene Erfahrungen und auf seine umfangreichen Erfahrungen bei der Ausbildung von jungen Schachspielern. Großartig sind auch am Ende seiner Seminare, dass er hochaktuelle zum Thema passenden Preise seines Verlegers ChessBase dabei hat, die nach Anzahl der richtig beantworteten Aufgaben vergeben werden. Diesmal war die Bandbreite 26,5 bis 9,5 Punkte bei 48 gestellten kniffligen Fragen. Die Engine Fritz 15 war diesmal der finale Schiedsrichter bei Meinungsverschiedenheiten und beantragten "Zusatzpunkten".

Dr. Karsten Müller engagiert inmitten seiner Zuhörer. Hohe Sprechgeschwindigkeit, reichlich Aufgaben und jeder Zeit ein cooler Schachspruch auf den Lippen zeichnen den erstklassigen Schachlehrer aus.

Thorsten Kammer konnte den Wettbewerb beim Lösen der Aufgaben als Punktbester mit 26,5 Punkten aus 48 möglichen für sich entscheiden und damit das 1.Auswahlrecht beim Aussuchen auf dem Preise- und Gabentisch! Von Endspiel DVDs der Master Class Serie bis hin zu DVDs der Endspielserie Karsten Müller und bekannter anderer Großmeister war alles zu finden. Sogar neue Bücher lagen da auf dem Tisch. Als Weihnachts- und Testgeschenk von der ChessBase GmbH hatte er auch für jeden Teilnehmer ein Rätselbüchlein mit 134 Schach-Aufgaben dabei.

Michael Rüll bei der schweren Auswahl der Zusatzpreise - alle Preise sind hochattraktiv und total aktuell. Nichts Altes oder Verschimmeltes ist da dabei, sondern nur Frisches und Schmackhaftes!!

Ein ausverkauftes Chess Tigers Training Center mit 18 Teilnehmern hat schon eine angenehme Atmosphäre mit gutem Snacks und reichlich Getränken..

Großmeister Dr. Karsten Müller hat in seinem traditionellen Weihnachtsseminar mit den Themen Bauernendspiele und Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur wieder seine besonders große Klasse bewiesen bei großer Akzeptanz der Teilnehmer!
Schauen Sie sich einmal die Bewertung der 18 Teilnehmer genauer an!

Feedback der Teilnehmer - Skala 1 bis 5 - Durchschnittswerte

Bad Soden am Taunus & Infrastruktur

BS1 1,39 Seminarort Bad Soden

BS2 1,39 Hotel- und Restaurantangebot

BS3 1,06 Trainingsmöglichkeiten im CTTC

BS4 1,39 Ausreichend Platz für Teilnehmer

BS5 1,06 Seminargetränke & Snacks

Seminar- & Fachthemen

SF1 1,22 Thema getroffen

SF2 1,44 Schwierigkeitsgrad passend

SF3 1,22 Eingehen des Trainers auf Fragen

SF4 1,28 Erläuterungen des Trainers

SF5 1,44 Auswahl der Beispiele / Aufgaben

SF6 1,33 Auswahl der Trainingsmethoden

SF7 1,28 Preis-/Leistungsverhältnis

Gesamtbewertung: 1,29

Weihnachtliche Impressionen vom Wochenende
(Chess Tigers at home)

Wenn es Nacht wird am Samstagabend im Chess Tigers Training Center, kommen die letzten Aufgaben und die gemeinsame Abendgestaltung rückt in den Vordergrund.

Ein letzter Blick durchs Fenster in den Schach - Werkstatt!

Der Weg vom Tiger zu den Rentieren! Das letzte Wochenende vor Weihnachten bringt in den Vorgärten schon manche Illumination, die an Lichtgestalten größerer Symbolik erinnern, als unsere Fußballgötter am letzten Bundesligaspieltag der Saison 2015/2016.

Die Tannenbaum Treppe zum ....

... arbeitslosen Schneemann- und dem geschäftigen Weihnachtsmann!

Die Krippe mit Maria und Josef, dem neugeborenen Kind und den Hirten drum herum erinnert symboisch auch an die Situation der vielen Flüchtlinge auf der ganzen Welt.

Chess Tigers Universität - Überblick

Chess Tigers Universität - Jahrgang 2015/16

Chess Tigers Universität - Alle Probelektionen

Ich will Chess Tiger werden!

Mitgliederbereich



Chess Tigers at home

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 4658 Mal aufgerufen.

Session-ID: e133633ed4e72aa3e374f0d67741922b

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim