Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Bericht
  16.-17.12.2017 Die Kunst der Verteidigung GM Karsten Müller Anmelden
  10.-11.02.2018 Prophylaxe & Realisierung Vorteil GM Artur Jussupow Anmelden
  03.-04.03.2018 Verbesserung des strategischen Verständnisses GM Michael Prusikin Anmelden
Seminare / Training

Weiß-Repertoire mit 1.d4 - Teil I
Damengambit - Slawisch - Damenindisch - Bogol-Indisch - Nimzo-Indisch - Budapester Gambit - Albins-Gegengambit - stand auf dem Programm!

15.02.2015 - Königsindisch - Grünfeldindisch - Modernes & Alt-Benoni - Wolga-Gambit - usw. werden im Teil II Anfang Juli 2015 im Training Center der Chess Tigers folgen. Referent und Großmeister Michael Prusikin hatte das bewährte und aktuelle Standard-1.d4-Repertoire im 1.Teil zügig vorgestellt und gab anschließend immer wieder auch Empfehlungen aus seinem eigenen (neuen) 1.d4-Repertoire mit interessanten Neuerungen und noch unbekannten Behandlungsmethoden. Das schriftliche Seminarprogramm bekam jeder der 18 Teilnehmer gleich mit nach Hause, aber das beste bekommen die Teilnehmer noch nachgereicht: "1.d4-Repertoire mit Systemen und Variantenbäume im ChessBase-Format". Dies ist ein wirklich bewährtes Angebot unserer Standard-Trainer GM Michael Prusikin und GM Dr. Kartsen Müller. "Spielen wie Weltmeister Magnus Carlsen" ist am 30./31.Mai 2015 das nächste Thema in der "B9". Pünktlich jeweils um 10:00 Uhr am Samstag und Sonntag beginnen die jetzt zum 7-mal hintereinander ausverkauften 2-tägigen und 12-stündigen inhaltsreichen Seminare. Schauen Sie sich auch die Bewertungen der Teilnehmer an und melden Sie sich rechtzeitig an - für das nächste Müller-Seminar gibt es nur noch 5 Plätze!

Zürich 2015: Anand gelingt glänzender Sieg gegen Aronian mit 1.d4 - Grünfeldindisch - passend zum Thema 1.d4 Repertoire - Teil 2
Anand hatte einmal mehr Gelegenheit zu beweisen, wie gut vorbereitet er ist. Er spielte 1.d4, Aronian antwortete mit Grünfeld und Anand wiederholte die Variante, die er gegen Magnus Carlsen in der 9. Partie des WM-Kampfes gespielt hatte. Hier allerdings hatte er eine Verbesserung und ein raffiniertes Figurenopfer vorbereitet. Aronian nahm das Angebot an, doch stand von da an mit dem Rücken zur Wand, da Weiß eine gefährliche Initiative für das Material bekam. Anand spielte schnell und selbstbewusst, Aronian verbrauchte hingegen sehr viel Zeit, fand am Ende jedoch keine adäquate Verteidigung.

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Impressionen vom Wochenende
von Hans-Walter Schmitt (Chess Tigers)

GM Michael Prusikin in seinem Element. Sehr gut vorbereitet kann er nicht nur auf profunde Theoriekenntnisse hinweisen, sondern auch auf eigene Erfahrungen und auf seine umfangreichen Erfahrungen bei der Ausbildung von jungen Schachspielern.

Aus der Trainingsgruppe GS4 der Chess Tigers waren mit Leo Max Deppe, Jan Frederik Werrndl und Lukas Martin Jungs dabei, die jetzt strategisch an den Aufbau eines eigenen Repertoires herangeführt werden, um noch besser beim SC Bad Soden in der Bezirksklasse C zu punkten, oder nächste Woche beim prominenten 25.Schulschachturnier "Hibbdebach - Dribbdebach" Ehre, Titel und Pokale für die Albert-Einstein-Schule Schwalbach zu erringen.

... wo Schach dran steht ist auch Schach drin und zwar nur Schach auf niedrigem aber auch ganz hohem Niveau, Vorbereitung von Viswanathan Anand auf Turniere. Bei Vishy Anand scheint ja Zürich besser zu funktionieren als Baden-Baden, wenigsten bis heute!

Hier gibt es wirklich nur Schach, Tiger und Elefanten? Neuerdings hat sich auch der kleine blaue Elefant aus der "Sendung mit der Maus" eingeschmuggelt"

Der Mann ist sein Geld wert - GM Michael Prusikin
Schauen Sie sich einmal die Bewertung der 17 Teilnehmer genauer an! Im Chess Tigers Training Center in Bad Soden am Taunus war am Faschingswochende konzentriertes 1.d4-Repertoire aufbauen dran. Natürlich haben die berühmten Faschingskrebbel auch nicht gefehlt.

Feedback der Teilnehmer - Skala 1 bis 5 - Durchschnittswerte

Bad Soden am Taunus & Infrastruktur

BS1 1,29 Seminarort Bad Soden

BS2 1,53 Hotel- und Restaurantangebot

BS3 1,29 Trainingsmöglichkeiten im CTTC

BS4 1,41 Ausreichend Platz für Teilnehmer

BS5 1,18 Seminargetränke & Snacks

Seminar- & Fachthemen

SF1 1,06 Thema getroffen

SF2 1,53 Schwierigkeitsgrad passend

SF3 1,29 Eingehen des Trainers auf Fragen

SF4 1,29 Erläuterungen des Trainers

SF5 1,35 Auswahl der Beispiele / Aufgaben

SF6 1,59 Auswahl der Trainingsmethoden

SF7 1,35 Preis-/Leistungsverhältnis

Gesamtbewertung: 1,35

Alt und Jung, Groß und Klein, Frau und Mann von DWZ 1295 bis DWZ 2210 war alle begeistert und konzentriert dabei. 5 Schachspieler des SC Bad Soden waren erstmals neben Dortmunder und Schweizer, aber auch Nachbarn vom SC Sulzbach und SV Hofheim dabei.

In den Pausen wurde hin und wieder auch das Gelernte gleich mal richtig ausprobiert. Hier Dariusz Gorzinski gegen Klaus Peter Wortmann. (Im Übigen waren unsere Dortmunder Teilnehmer diesmal ganz entspannt nach der Serie von zwei Siegen ihres BVBs.

Einige neue Fakten werde auch ich sofort als 1.d4-Spieler in mein Repertoire übernehmen..

Wenn jeder seinen Platz gefunden hat, können alle ganz entspannt dem Geschehen vorne folgen. Manchmal erscheint mir persönlich die Geschwindigkeit des Vortragenden GMs Prusikin oder Müller ein wenig zu hoch oder Leute?

Chess Tigers Universität - Überblick

Chess Tigers Universität - Jahrgang 2012/13

Chess Tigers Universität - Alle Probelektionen

Ich will Chess Tiger werden!

Mitgliederbereich



Chess Tigers at home

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 6988 Mal aufgerufen.

Session-ID: 1508293158607037e4bba6167fce85df

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim