Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  28.-29.01.2017 Mittelspielstrategie GM Michael Prusikin Bericht
  20.-21.05.2017 Spielen wie Weltmeister Garry Kasparov GM Karsten Müller Bericht
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Bericht
  16.-17.12.2017 Die Kunst der Verteidigung GM Karsten Müller Anmelden
Chess960

Die jungen Tiger schärfen ihre Krallen beim Chess960
Youth Classic Champion 2014 Samuel Weber und Leo Max Deppe setzen sich in Szene mit Siegen gegen IM Stefan Reschke

20.01.2015 - Am 19.Januar 2015 fand die 3.Etappe der Chess960-Rally im Chess Tigers Training Center in der Brunnenstraße 9 (B9) in Bad Soden am Taunus statt. Immer mehr wird zum Thema: "Arrivierte gegen neue Himmelsstürmer". Großartig und von hohem Interesse sind die Aufeinandertreffen zwischen den jungen Teilnehmern und den Titelträger. Zum einen bekommen die jungen Kerle das Gefühl: "Ich kann schon einen IM schlagen". Auf der anderen Seite ist es für das Establishment des regionalen Schachs nicht gar so dramatisch, mal eine Chess960-Partie gegen einen Jungspund zu verlieren - es ist ja nur Chess960 und sogar nur Schnellschach 10min + 5s ist die zeitliche Distanz.
Für den Flyer der Youth Classic 2015 wurde noch ein Bild gebraucht mit dem Sieger 2014 Samuel Weber und dem 66 cm hohen Pokal, um die Rundenturniere "Youth Qualifier" vom 4.-6.September 2015, dem "Youth Challenge" vom 2.-4.Oktober 2015 und dem finalen "Youth Masters" vom 30.Oktober bis 1.November 2015 anzukündigen - zufällig hatte er sein Chess960-T-Shirt der Chess Classic von 2008 an.

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Impressionen von der 3.Etappe Chess960-Rally 2015
von Hans-Walter Schmitt (Chess Tigers)

Unter den Augen des "Größten": IM Stefan Reschke war noch ein bisschen vom Doppelspieltag in der 2.Bundesliga mitgenommen, aber darauf nahmen die jungen freschen Tiger keine Rücksicht und nutzten die Ungenauigkeiten des Meisters zu einem schönen Skalp. Mit Siegen gegen Stefan Reschke, Berthold Engel, Marek Landkocz und Patrick Chandler und 4:3 Punkten konnte der junge Youth Classic Sieger 2014 mit einer Performance von IPS 2178 und einem Zugewinn von 52 Punkten auf nunmehr 2011 endlich die 2000 Schallgrenze knacken.

IM Stefan Reschke unterlag auch dem jungen Chess Tigers Schüler Leo Max Deppe nach einem Figureneinsteller, aber egal, überhaupt das Gefühl in sich aufzunehmen, ich kann einen IM schlagen muss schon erhebend sein. Mit den Siegen gegen IM Stefan Reschke und Günter Weber, bei Remis gegen Hans-Walter Schmitt, Michael Scholz und Thomas Biegel konnte Leo 3,5:3,5 erreichen mit einem Zugewinn von 129 Punkten auf nunmehr IPS 1742!

Die letzte Partie der sechsten Runde zwischen Michael Scholz und Andreas Weber wurde bis zum letzten Blutstropfen unter der strengen Beobachtung der restlichen Spieler ausgekämpft - 1/2 : 1/2. Jede Partie ist interessant, das Teilnehmerfeld weist einen Durchschnitt von 2008 DWZ/IPS aus. Nicht so schlecht für unsere Jugendlichen ihre Krallen an den "Stärkeren" zu schärfen. Wo will man sonst mehr dazulernen?

Der Turnierleiter und Gesellschafter der Chess Tigers Training Center GmbH führt eine ebenso scharfe Klinge wie Zunge, blos bei der Bedenkzeiteinteilung gönnt er sich manchmal zu viele Momente auf Tiefseetaucherniveau und wenn es dann schnell werden muss, ist der Fidemeister Michael Stockmann doch ein bisschen sicherer und flinker.

Andreas Weber gegen Thomas Reschke und Patrick Chandler gegen Marek Landkocz hier im Kampf ernsthaften Bemühen das möglichst beste Schach zu spielen, um die IPS (Individual Players Strength zu steigern.

Andreas Weber und Patrick Chandler hier im Kampf gegen Thomas Reschke und Marek Landkocz aus einer ganz anderen Perspektive.

Der älteste Teilnehmer am 3.Spieltag hatte hier mit Thomas Biegel seine liebe Not einigermaßen lange mitzuhalten, letztendlich unterlag Simon Kletzerman.

Der Youth Classic Masters Gewinner zeigt hier wirklich was Jungs am meisten lieben: "Große Pokale und hohe Wertungszahlen und obendrein gab es das ChessBase Megapaket vom Hauptsponsor ChessBase GmbH, um die Zahl weiter systematisch zu steigern neben intensivem Training an der Chess Tigers Universität.

Das U14-Turnier in der Rhein-Main-Taunus-Region. Der Erfinder Hans-Walter Schmitt geht das Turnier an, wie seiner Zeit die Chess Classic 1994 und was daraus geworden ist, weiß ja jeder weltweit. Sein Sieger Samuel Weber (SC Flörsheim) ist mit seinen 13 Jahren und DWZ 1855 / Elo 1872 im Jahre 2015 als Titelverteidiger an den Start gehen und warum sollte dann der 10-jährige Vincent Keymer DWZ 2137 / Elo 2176 (SK Gau-Algesheim, 2014 WM-Sechster in Durban Südafrika geworden) nicht auch an den Start gehen?

Chess Tigers at home

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 4324 Mal aufgerufen.

Session-ID: 29fc87f3181ee7a5e909318c28d5aa4e

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH
















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim