Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Bericht
  16.-17.12.2017 Die Kunst der Verteidigung GM Karsten Müller Anmelden
  10.-11.02.2018 Prophylaxe & Realisierung Vorteil GM Artur Jussupow Anmelden
  03.-04.03.2018 Verbesserung des strategischen Verständnisses GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960

Igor der Gnadenlose
FM Zuyev siegt mit 7/7 bei Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft

20.12.2014 - Am vergangenen Montag endete die fünfte Auflage der Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft. Gerne würden wir Ihnen von einem packenden Finale berichten, aber Ehre, wem Ehre gebührt, FM Igor Zuyev ließ so gut wie keine Spannung aufkommen. Nach sechs Runden bereits stand er mit makellosem Score als Sieger fest und trat zur Schlussrunde zum Schaulaufen an. Gegner Srdzan Hristovski gelang, was allen Anderen zuvor versagt blieb, er konnte Zuyev aus der Eröffnung unter Druck setzen, doch wie von Zauberhand drehte dieser den Spieß nach und nach und gewann letztlich auch diese Partie. Damit siegte der Oberligaspieler aus Heusenstamm nach 2010 zum zweiten Mal bei diesem Championat. Zweiter wurde mit 5,5 Punkten Hendrik Zimmermann vom SC König Nied vor dem punktgleichen FM Behrang Sadeghi von der SG Turm Idstein. Normalerweise werden die Vierten selten erwähnt, doch der junge Samuel Weber vom SC Flörsheim spielte so stark, dass man ihn unbedingt würdigen muss. Nach seinem kürzlichen Sieg bei der 1. Youth Classic, erwies sich das Chess Tigers Training Center erneut als hervorragendes Terrain für den Youngster.

NEU!!! Am 01. November hat ein neuer Jahrgang der Chess Tigers Universität mit 3 neuen Kursen begonnen!

Kostenlose Probelektionen und weitere Informationen:
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014


5. Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft 2014/15

Endstand nach 7 Runden

Pl. Teilnehmer TWZ Verein/Ort Punkte PktSum BuSu S R V
1 FM Zuyev,Igor 2415 SC Heusenstamm 7,0 28,0 204,5 7 0 0
2 Zimmermann,Hendrik 2136 SC 1961 König Nied 5,5 23,0 196,5 5 1 1
3 FM Sadeghi,Behrang 2118 SG Turm Idstein 5,5 22,0 192,5 5 1 1
4 Weber,Samuel 1754 SC Flörsheim 1921 4,5 20,5 196,0 4 1 2
5 Hristovski,Srdzan 2110 Frankfurter TV 1860 4,5 20,5 187,5 4 1 2
6 IM Telljohann,Sven 2332 Sfr. Schöneck 4,5 17,0 188,5 4 1 2
7 FM Stockmann,Michael 2197 Sfr. Schöneck 4,0 20,0 191,0 4 0 3
8 Rosa,Mike 1993 SC 1961 König Nied 4,0 17,5 176,0 3 2 2
9 Niebling,Ferdinand 1924 SC Frankfurt-West 4,0 15,0 179,5 3 2 2
10 Schmitt,Hans Walter 1917 SC Bad Soden 4,0 12,5 163,0 2 4 1
11 Goll,Christof 1984 SC 1961 König Nied 3,5 16,5 178,0 3 1 3
12 Bittner,Peter 1819 SC 1961 König Nied 3,5 14,5 166,5 3 1 3
13 Gräbner,Walter 1970 SC 1961 König Nied 3,5 13,5 175,0 3 1 3
14 Seickel,Ralf 2054 vereinslos 3,5 12,5 177,0 3 1 3
15 Meisegeier,Thomas 1585 SC Frankfurt-West 3,5 11,5 163,0 2 3 2
16 Svitek,Volker 1998 SC Frankfurt-West 3,0 14,5 173,0 2 2 3
17 Weber,Andreas 1766 SC Flörsheim 1921 3,0 10,5 161,0 2 2 3
18 Mayer,Andreas 1478 Sfr. Frankfurt 1921 3,0 10,5 157,5 2 2 3
19 Schramm,Matthias 1881 SC Bad Soden 3,0 10,0 164,0 3 0 4
20 Götting,Ulrich 1662 SC Bad Soden 3,0 10,0 160,0 3 0 4
21 Budde,Michael 1791 SC Flörsheim 1921 2,5 12,0 165,0 2 1 4
22 Blumenstock,Axel 1680 Sfr. Taunus 2,0 10,0 158,0 1 2 3
23 Post,Hans-Dieter 1821 Sfr. Frankfurt 1921 2,0 6,5 152,5 1 2 4
24 Koch,Thomas 1686 SV 1934 Ffm-Griesheim 1,5 8,5 166,5 1 1 4
25 Kletzerman,Simon 1531 TuS Makkabi Frankfurt 1,5 4,0 144,0 1 1 5
26 Pyshny,Anton 1128 SC Eschborn 0,5 2,0 137,0 0 1 6

Noch mehr Zahlen, Fakten wie beispielsweise die IPS-Auswertung und auch die Partien zum Nachspielen findet man auf der offiziellen Turnierseite.


Impressionen
von Mike Rosa

Srdzan Hristovski vs. Igor Zuyev

Immerhin, trotz Niederlage blieb der Titel Bezirks-Einzelmeister im Chess960 des Bezirks 5

Besonders taktisch ist FM Igor Zuyev eine Klasse für sich

6 Runden spielte Samuel Weber sehr gut, doch gegen
Hendrik Zimmermann setzte es eine klare Niederlage

Achtung, Ihr 2000er, jetzt kommt Sammy!

Der Spitzenspieler des SC König Nied ist auch im Chess960 ein As

Im FM-Duell erwischte Michael Stockmann (links) gegen Behrang Sadeghi
einen rabenschwarzen Tag und sah sich früh zur Aufgabe genötigt

Die Preise samt Pokal

Turnierleiter Hans-Dieter Post

FM Behrang Sadeghi (3.), FM Igor Zuyev (1.) & Hendrik Zimmermann (2.)

Die Sieger der Spezialpreise v.l.n.r.: Mike Rosa (Ratingklasse 1), Samuel Weber (Ratingklasse 2), Andreas Mayer (Ratingklasse 4), Thomas Meisegeier (Ratingklasse 3) & Ferdinand Niebling (Senioren)

Ach ja, die "Partie des Turniers" spielten in der 4. Runde Zuyev und Zimmermann und erhielten dafür jeweils eine Endspiel-DVD von GM Dr. Karsten Müller. Die Partie findet sich hier.

Und zum Abschluss nochmals der Champion alleine samt Trophäe



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 4166 Mal aufgerufen.

Session-ID: 6f02bd1b8002d2b25ce475a1dcf7d329

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim