Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Bericht
  16.-17.12.2017 Die Kunst der Verteidigung GM Karsten Müller Anmelden
  10.-11.02.2018 Prophylaxe & Realisierung Vorteil GM Artur Jussupow Anmelden
  03.-04.03.2018 Verbesserung des strategischen Verständnisses GM Michael Prusikin Anmelden
CTTC Turniere / Schach Erleben

Youth Classic - Four Champions
Qualifikation für das Youth Masters perfekt - acht Qualifizierte - fünf neue DWZ-Träger!

05.10.2014 - Die erste Turnierebene der Youth Classic 2014 mit seinen vier Gruppen Youth Challenge A, B, C, und D ging mit 32 Teilnehmern in großer Effizenz und Harmonie über die Bühne. Vier Sieger und vier Zweite konnten sich fürs Youth Classic Finale 2014 im Chess Tigers Training Center am letzten Herbstferienende vom 31.Oktober bis 2.November 2014 qualifizieren. Alle Ergebnisse und Platzierungen, die vorläufige DWZ-Auswertung und die Partienotationen sind bereits veröffentlicht. Bitte klicken Sie auf die entsprechende Gruppen und schauen Sie sich vielleicht auch die Partien an, bis dann in den nächsten Tagen ein ausführlicher Bericht erscheinen wird. Wir danken unseren Prime-Partner ChessBase für die großzügige Unterstützung und sagen herzlichen Dank. Großartige U14-Schüler mit ihren begeisterten Eltern und kompetente Trainer gehören genauso zum Turnierkonzept, wie die Bitte nach 10min die Turnierräume zu verlassen und die Schüler allein mit ihren Partien zu lassen. Snacks und Drinks wurden im Rahmen des Gesamtkonzeptes wie beim Bundesligawettkampf bereit gestellt - kindgerecht von Cornelia Schmitt immer frisch serviert. Kritik ist höchsten zu üben an der hohen Fertigstellungsgeschwindigkeit der jugendlichen Gesamtwerke der Partien. Die Basisbedenkzeit von 60min plus 30s wurden bei weitem nicht voll ausgenutzt.

Einfach besser spielen in der "B9"!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten,FM Christian Schramm, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit 50 Kursen und mehr als 2.000 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Die objekte der Begierde: "Vier Pokale mit 49cm Höhe und zur Auswahl vier ChessBase Engines DeepRybka 4, DeepFritz 14, Houdini 4 und der brandneue Komodo 8 waren die begehrten Preise und werden in Zukunft die jungen Champions noch besser machen.

Die vier Gruppen der Youth Challenge 2014

Acht qualifizierte fürs Youth Masters 2014
v.r.n.l.: Dietmar Wachsmann (SC Groß Umstadt), Leo Max Deppe (SC Bad Soden), Samuel Weber (SC Flörsheim), Philipp Kirschner (SF Kelkheim), Leon Hollmann, (SC Bad Soden), Matthias Schwarz (SG Turm Idstein), Josef Gertel (SC Frankfurt-West), Julius Viol (FC 1934 Wiesbaden-Bürstadt)

Die vier Gruppensieger
v.r.n.l.: Dietmar Wachsmann (DWZ 1716, 7 Punkte aus 7 Partien), Samuel Weber (DWZ 1741, 6,5/7), Leon Hollmann, (DWZ 1582, 7/7) und Julius Viol (DWZ 1522, 7/7). Alle Gruppenköpfe kamen durch und belegten den 1.Platz!

Urkunden für jeden Teilnehmer
Ein unterschriebenes Dokoment über die erbrachte Leistung ist obligatorisch und sehr beliebt bei den Schülern.

Girls-Champion
Tamar Yukelson vom TuS Makkabi Frankfurt siegte souverän

U10-Champion mit Pokal
Michael Mogler (TuS Makkabi Frankfurt) gewann vor Boyan Blagoev, Andreas Haller, Daniel Senko, Andrius Paukstys und Christian Haller

Gruppenbild aller Youth Challenge Teilnehmer
Nachmittags erleuchtete die Sonne die Gesichter des Veranstalters, der 28 Jungs und der 3 Mädchen.

Chess Tigers

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 4167 Mal aufgerufen.

Session-ID: 413e7021cf0e10a52ba7965744adc298

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim