Suche

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  17.-18.12.2016 Turmendspiele & Endspiele mit Turm und zwei Leichtfiguren GM Karsten Müller Bericht
  28.-29.01.2017 Mittelspielstrategie GM Michael Prusikin Bericht
  20.-21.05.2017 Spielen wie Weltmeister Garry Kasparov GM Karsten Müller Anmelden
  24.-25.06.2017 Erfolgreich mit 1.Sf3 GM Michael Prusikin Anmelden
CTTC Turniere / Schach Erleben
Jugend-Vereinsmeisterschaft 2016 des SC Bad Soden
Integriert in die Youth Classic - Kids Open U10 - Youth Open U14 - Juniors Open U18 - wurde die Jugendmeisterschaft ausgetragen. Gesamtsieger mit 6 Punkten aus 9 Runden wurde Daniel Senko!
08.10.2016 - Mit 88 Teilnehmern hatte die Youth Classic 2016 einem neuen Format mit Kids Open (U10), Youth Open (U14) und Juniors Open (U18) ein eindeutig positives Zeugnis ausgestellt, was Quantität und Qualität anbetrifft. Von 56 Teilnehmer auf 88 Teilnehmer zu wachsen, bedeutet +32 Jugendliche = 57,14% und dazu 13 neue DWZ-Träger zu erzeugen trägt der Erwartungshaltung und dem System mit 9 Runden in drei Klassen U10, U14 und U18 volle Rechnung. Völlig zufriedenstellend war auch die Beteiligung der Bad Sodener an ihrer 2.Jugend-Vereinsmeisterschaft in den oberen Klassen, aber nicht in der Zukunftsklasse der U10, an der nur mit Edwin Albrecht und Aida Aversente zwei Sodener an den Start gehen wollten. Für unsere Eltern war wohl die Anforderungen der 4-tägigen Veranstaltung mit 9 Runden Schweizer-System mit DWZ-Wertung zu hoch oder zu intensiv an diesem schönen Wochenende mit dem "Tag der deutschen Einheit". Letztes Jahr hatten noch 25 (fünfundzwanzig) U10-Kinder des SC Bad Soden an der Vereinsmeisterschaft teilgenommen bei insgesamt 39 Teilnehmern. Mal abwarten was die Analytiker zu diesem Phänomen herausfinden werden, auf jeden Fall steht fest, dass wir locker mit unseren Bad Sodener Jugendspielern leicht "Dreistellig" hätten werden können.
und Vieles mehr...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Die neuen Meisterinnen und Meister der Youth Classic
04.10.2016 - Nach langen 9 Runden und 4 Tagen voller Schach hat die Youth Classic in ihrer dritten Auflage eine Menge neuer Turniersieger und Preisträger. Pascal Neukirchner vom SK Gründau setzte sich mit zwei Siegen am Finaltag im Juniors Open U18 knapp mit einem halben Punkt vor Elijah Everett von den SF Schöneck durch. Bei nur einem Remis gewann er alle seine Partien und schnappte sich neben dem großen Pokal auch noch die 300,- Euro Siegprämie. Dritter wurde Frederik Stobbe vom SC Bad Soden. Auch bei den beiden anderen Turnieren siegten jeweils die Spieler, die schon am dritten Tag die Führung übernommen hatten Das Youth Open U14 wurde die sichere Beute von Jonas Gallasch (Bild) von der SG Porz mit 7,5 Punkten vor Martin Bayer (SK Gründau) mit 7 Punkten. Den dritten Rang belegt mit 6,5 Punkten nach Zweitwertung Daniel Schwarz von der SG Idstein. Bennet Hagner vom Frankfurter TV brachte seinen Vorsprung ebenfalls sicher ins Ziel und freute sich über Platz 1 im Kids Open U10. Beinahe muss man sagen, dass er die Konkurrenz deklassierte, denn seine 8,5 Punkte bedeuteten zwei volle Zähler mehr als der Zweitplatzierte Alexander Lorenz vom SV Bergwinkel und der Drittplatzierte Raphael Policarpo vom SC Heustenstamm. Bei den Mädchenwertungen siegten Carolin Valeria Diener (U18 / SK Bad Homburg), Paula Ruppert (U14/ SC Flörsheim) und Rosalie Werner (U10 / VSG Offenbach). Sämtliche Ergebnisse und Preisträger finden sich auf der Turnierseite - hier schließen wir mit einigen letzten Impressionen und den Tabellen. Die Partien müssen noch erfasst werden. Sobald das geschehen ist, stellen wir Ihnen die Datenbanken zum Download bereit.
Hier geht es weiter...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Youth Classic in der heißen Endphase
02.10.2016 - Der dritte Tag der Youth Classic ist vorüber und zwei Runden stehen noch aus. Wirkliche Vorentscheidungen um die Turniersiege sind noch nicht gefallen. Beim Juniors Open U18 konnte Pascal Neukirchner vom SK Gründau seine gestern errungene Führung knapp vor Elijah Everett von den SF Schöneck verteidigen. Letzterer legte heute einen Hattrick hin und rückte damit dem Spitzenreiter ganz nah auf den Pelz. Ein halber Punkt trennt die beiden Favoriten. Beim Youth Open U14 hat es derweil eine Änderung an der Spitze gegeben. Der zuvor mitführende Martin Bayer (SK Gründau) remisierte heute gleich drei Mal, was Co-Leader Jonas Gallasch von der SG Porz nutze, um nun mit einem halben Zähler in Front zu liegen. Die besten Aussichten auf den Siegerpokal beim Kids Open U10 hat Bennet Hagner vom Frankfurter TV. Er führt mit einem vollen Punkt vor Raphael Policarpo vom SC Heusenstamm. Alle Ergebnisse im Detail finden sich auf der Turnierseite. In der Folge finden Sie wieder einige Impressionen, die aktuellen Tabellen und die Paarungen der achten und damit vorletzten Runde.
Hier geht es weiter...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Noch vier weiße Westen bei der Youth Classic
01.10.2016 - Nach 4 von 9 Runden hat sich an den Spitzen der drei Turniere einiges getan. Doch noch gibt es jeweils mindestens einen Spieler, dessen Weste blütenweiß ist und herrlich nach Siegen duftet. Nachdem es beim Juniors Open U18 schon in Runde 3 zum Spitzenduell der beiden klaren Ratingfavoriten gekommen war, gibt es nur noch einen Führenden. Pascal Neukirchner vom SK Gründau landete einen Schwarzsieg gegen Elijah Everett von den SF Schöneck, siegte auch noch in Runde 4 und hat nun als Einziger die volle Punktzahl auf dem Konto. Derweil ist es beim Youth Open U14 noch enger an der Spitze. Wieder ist mit 4 aus 4 der SK Gründau vertreten, dieses Mal in Person von Martin Bayer. Doch den Platz an der Sonne muss er sich mit Jonas Gallasch von der SG Porz teilen. Beim Kids Open U10 musste sich in Runde 4 im Topduell Kevin Haack vom SC Sulzbach Bennet Hagner vom Frankfurter TV geschlagen geben. Letzterer führt nun alleine mit 4 Punkten das Feld an und hat beste Chancen auf den großen Siegerpokal. Wie man ihn halt kennt, hat Turnierleiter Hans-Dieter Post die Veranstaltungsseite bereits auf den neuesten Stand gebracht und auch schon die Paarungen der am Sonntag um 10 Uhr startenden Runde 5 veröffentlicht. In der Folge finden Sie neben einigen Impressionen die aktuellen Tabellen und die nächsten Paarungen.
Hier geht es weiter...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Die Meister von morgen starten Youth Classic 2016
30.09.2016 - Punkt 18 Uhr griff Cheforganisator Hans-Walter Schmitt in der Bad Sodener Hasselgrundhalle zum Mikrophon und eröffnete gewohnt pünktlich die Youth Classic 2016. In drei Open treten bis kommenden Montag insgesamt 88 Kinder und Jugendliche an, um in jeweils 9 Runden Schweizer System den oder die Beste unter ihnen zu ermitteln. Während vor dem Kids Open U10 mancher Teilnehmer noch rasch das lästige Notieren der Züge lernte, treten im Youth Open U14 und Juniors Open U18 größtenteils schon gestandene Spieler an. Mit motivierenden Worten eingepeitscht wurden die jungen Teilnehmer von Bad Sodens Bürgermeister persönlich. Norbert Altenkamp ist bereits gute 12 Jahre im Amt und beobachtet und fördert die zunehmende Schachbegeisterung seiner Stadt mit sichtlicher Freude. Am ersten Spieltag stand nur eine Runde an, welche in allen drei Klassen zumeist die Favoriten siegen sah. Auf der Turnierseite finden sich alle Ergebnisse und auch schon die Paarungen der 2. Runde. Hier folgen nun einige Impressionen vom Auftakt.
Hier geht es weiter...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Bad Sodener Youth Classic im neuen Gewand
4 Tage Schach in einem Rutsch
22.08.2016 - An die Bretter, fertig, los! Vom 30. September bis 03. Oktober findet in Bad Soden am Taunus nun schon die dritte Auflage der Youth Classic statt. Aus den vielen Jahren der Chess Classic in Frankfurt am Main und Mainz ist bekannt, dass die Chess Tigers stets zwei Augen darauf haben, was sich der Kunde beziehungsweise Schachspieler wünscht. Welches Format ist geeignet, möglichst viel Freude bei den Akteuren und bei Jugendturnieren auch bei den Eltern zu erzeugen? In diesem Jahr haben sich die Chef-Organisatoren Hans-Walter Schmitt und Hans-Dieter Post für ein großes, kompaktes Format in Open-Form entschlossen. An vier Tagen werden parallel drei Turniere in den Klassen Kids (U10), Youth (U14) und Juniors (U18) ausgetragen und dies mit einem sensationellen Preisfonds von garantierten 2.500,- Euro. Da wünscht sich manch Erwachsener, nochmals Kind zu sein. Wer die Chess Tigers kennt, weiß, dass man sich keine Sorgen um perfekte Spielbedingungen, kompetenten Umgang mit kleinen und großen Kindern oder der Verpflegung vor Ort zu machen braucht. Wir erfassen zusammen mit den Kindern die Partien, während weitere Chess Tigers-Trainer gerne zu einer Analyse bereit sind, und natürlich bieten sich auch Möglichkeiten, dem Spieltrieb zwischen den Runden nachzugehen.
Erfahren Sie mehr...

Direkt zur Veranstaltungsseite
Flyer (PDF)
CTTC Turniere / Schach Erleben
Marius Bajorski ist der neue Youth Master!
01.11.2015 - Mit 6 aus 7 bei keiner Niederlage hat Marius Bajorski vom SV 1920 Hoheim das Youth Masters 2015 gewonnen. Lediglich gegen den Kelkheimer Lars Lange und den letztlich zweitplatzierten Daniel Schwarz von der SG Turm Idstein musste er ins Remis einwilligen. Letzterer musste bereits in Runde 3 überraschend gegen Leif Graser vom SC 1961 König Nied seine Titelträume begraben, erkämpfte sich dann aber stark den Silberrang. Dritter wurde nach Zweitwertung Kevin Haack vom SC Sulzbach 1975, denn er hatte im direkten Vergleich gegen die punktgleichen Nico Dolaberidze (SV 1926 Neu-Isenburg) und den bereits erwähnten Lars Lange die Nase vorn. Die Chess Tigers bedanken sich bei allen acht Spielern für ihre Teilnahme und das in allen Belangen faire Verhalten. Dank auch an alle Eltern und Trainer, die es möglich gemacht haben, dass ihre Schützlinge stets pünktlich und mit großem Einsatz am Brett waren! Dass wir großzügig mit Preisen, Pokalen und kostenlosem Speis und Trank sein konnten, verdanken wir unseren Freunden aus Hamburg nämlich der Firma ChessBase, sowie der Mainova AG und der Stadt Bad Soden am Taunus mit ihrem Bürgermeister Norbert Altenkamp.
Tabelle, Partien & Bilder...

Turnierseite
CTTC Turniere / Schach Erleben
Youth Classic Masters - Nico Dolaberidze führt
Topgesetzte Marius Bajorski und Daniel Schwarz trennen sich Remis in der 2.Runde
31.10.2015 - Acht Spieler waren pünktlich um 14:30 Uhr zum Youth Classic Masters im Training Center der Chess Tigers erschienen. Am Schlusswochenende der diesjährigen Herbstferien wollen sie herausfinden, wer der Nachfolger von Samuel Weber als Sieger der Ausgabe im Jahre 2014 wird. Der Wettstreit um den 65cm hohen Pokal und das ChessBase Megapaket Preis € 269,90 und zahlreiche weitere fette Preise soll der gerechte Lohn sein nach gutem Spiel in überstandenen sieben Vorrunden Youth Qualifiers und drei Zwischenrunden Youth Challenge. Entsprechend wurde sehr konzentriert und mit hohem Einsatz am Freitag die ersten zwei Runden angegangen. Überraschend konnte sich Nico Dolaberidze mit Siegen gegen Lars Lange und Daniel Hegner am besten in Szene setzen, dabei profitierte er vom Friedensschluss zwischen den Favoriten Marius Bajorski und Daniel Schwarz. In dem vollrundigem 8er-Turnier folgen am Samstag noch drei Runden und am Allerheiligen-Sonntag abschließend die letzten zwei Runden, ehe der Gewinner 2015 feststeht.
und einiges mehr...

Youth Masters-Tabelle nach 2.Runde
CTTC Turniere / Schach Erleben
Das Feld für das Youth Masters 2015 steht
Jetzt auch alle Partien (Qualifier & Challenger) zum Download verfügbar!
06.10.2015 - Am vergangenen Wochenende wurde im Training Center der Chess Tigers die zweite Stufe der Youth Classic 2015 ausgetragen. Da einige Qualifikanten ihren Startplatz nicht wahrnehmen konnten, wurden drei Challenger-Turniere mit jeweils 8 Teilnehmern angesetzt, und einige Kinder durften nachrücken. Die ersten Beiden einer Gruppe sowie der beste Drittplatzierte aller Gruppen qualifizierten sich für das am 30. Oktober beginnende Youth Masters, bei welchem dann auch Titelverteidiger Samuel Weber antreten wird. In der Folge haben wir für Sie neben einigen Impressionen vom Wochenende alle Tabellen, die DWZ-Auswertung und sämtliche Partien der Kinder vom Qualifier und dem Challenger aufbereitet.
Zum Bericht...

Turnierseite
CTTC Turniere / Schach Erleben
Sieben auf einen Streich
2. Youth Classic ein voller Erfolg
16.09.2015 - Vom 4. bis 6. September veranstaltete das Chess Tigers Training Center in Kooperation mit der Stadt Bad Soden am Taunus, ChessBase GmbH und der Mainova AG die Auftaktveranstaltung zur 2. Youth Classic. Gesucht und gefunden wurden in den drei Tagen sage und schreibe 28 Qualifikanten für die nächste Stufe der Classic - das Youth Challenger Anfang Oktober. In 7 Qualifier-Turnieren mit jeweils 8 Spielern konnte man 56 Mädchen und Jungs unter 14 Jahren dabei zusehen, wie sie angestrengt und doch mit einer Menge Spaß um die großen Pokale, Qualifikationsplätze, hochwertige Preise und natürlich DWZ-Punkte kämpften. 7 Spieler aus 7 unterschiedlichen Vereinen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schnappten sich die begehrten Trophäen. Doch keiner der Teilnehmer ging mit leeren Händen. Neben einer Urkunde regnete es Deep Fritz 14-DVDs und anderen ChessBase-Produkten sowie Bücher und exklusive Chess Tigers-Bonbondosen für die Meister von morgen.
Zum Bericht...

Turnierseite
CTTC Turniere / Schach Erleben
Jugendmeisterschaften 2015 - Youth Classic 2015 - Saison 2015/2016
Was bringt die Zukunft - Großes U14-Turnier - Bürgermeisterwahl - Spielsaison 2015/2016 mit 12 Mannschaften und 7 hoffnungsvollen Jugendteams
08.08.2015 - Die Bad Sodener Jugend-Einzel-Meisterschaften waren ein kleiner Meilenstein in der Entwicklung der jungen Schachspieler in Bad Soden. Mit 39 Teilnehmern in den Altersklassen U18 = 2, U16 = 2, U14 = 3, U12 = 10, U10 = 17 und U8 = 5 und sieben vergebenen Jugendmeistertiteln im klassischen Schach endete am 23.Juli 2015 mit der Siegerehrung des 7-rundigen Turniers. Die Austragung der Jugenmeisterschaft im Blitzschach, die nach sehr spannendem Verlauf in der letzten von 9.Runden Schweizer System entschieden, wurde auch noch 9-rundig mit 24 Schülern ausgespielt. Der souveräne klassische Meister und Gesamtsieger Leo Max Deppe hatte mit einem 100%-Ergebnis auch hier mit 8 aus 9 die Nase vorn, aber nur hauchdünn im Fotofinish vor Leon Hollmann. Nachdem die letzte Saison nun endgültig vorüber zu sein scheint, kommen jetzt schon die neuen Aufgaben auf unsere Jugendspieler zu. Am 4.-6.September geht es im vornehmen Neuenhainer Bürgerhaus im wichtigen Youth Classic Qualifier um die begehrten Plätze für das Youth Challenge und Youth Masters - Pokale, Urkunden und Preise im Werte von mehr als € 3.000,- sind attraktiv und ein großer Anreiz vor allem für unsere eigenen Spieler vom SC Bad Soden, aber auch für alle Interessierten aus der Rhein-Main-Taunus Region, selbstverständlich aber auch aus dem ganzen Bereich des Deutschen Schachbundes! Eine Woche später am 13.September gibt es die Bürgermeisterwahl, in der der schachafine Titelverteidiger Norbert Altenkamp aussichtsreich ins Rennen geht und 14 Tage später am 27.September startet die Schachsaison 2015/2016. Ein Freiplatz für den SC Bad Soden in der Bezirksklasse C animiert die Macher Bettenbühl und Schmitt die Intensität der Jugendarbeit noch einmal konsequent zu erhöhen. Hans-Walter Schmitt wird mit einem Kader von gut zehn Jugendspielern U11/U10/U9 versuchen mit dem hoffnungsvollem Nachwuchs nachhaltige Teamerfahrungen zu sammeln und natürlich die Klasse zu halten. Die Trainer der Chess Tigers Familie GM Klaus Bischoff, FM Christian Schramm, Elmar Kaiser, Mike Rosa, Stefan Schmieder und Hans-Walter Schmitt werden jeden Tag ihre Jungs um ein (1) "DWZ" besser machen oder wie es der Marktführer "Messer" aus Bad Soden am Taunus zu sagen pflegt: "Voll Gas geben!"
und viele Bilder, Tabellen und Infos mehr ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
1.Jugend-Blitz-Einzel-Meisterschaft in Bad Soden am Taunus
Leo Max Deppe ganz knapp vor Leon Hollmann - führender Adam-Kristof Baranyai-Molnar unterliegt unglücklich Kevin Haack in der Schlussrunde!
23.07.2015 - Wow, das war super spannend in der neunten und letzten Runde im Chess Tigers Training Center bei der Jugend-Blitz-Meisterschaft des SC Bad Soden und den Chess Tigers. Die 24 Teilnehmer hatten sich nach der achten Runde einigermaßen sortiert, nur auf den Medallienplätzen lagen mit 7:1 Punkten Adam, Leo und Leon ganz vorn, getrennt nur durch jeweils einen Punkt in der Tiebreak-Wertung "Punktesumme". Am Ende gewannen die beiden großen "L" und Adam musste gegen Kevin den Einwand "unmöglicher Zug" mit einer "Null" quittieren. Schade für den jungen Spieler der gerade vom SC Bad Soden zu den Schachfreunden Neuberg aus Entfernungsgründen wechseln musste, aber mit dem Chess Tigers Training will er weitermachen!
ein paar Bilder und die Tabelle ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
1.Jugend-Einzel-Meisterschaft Bad Soden - Siegerehrung am Mittwoch
Um 18:00 Uhr wird zuerst die 1.Blitz-Jugend-Meisterschaft in 9 Runden Schweizer-System ausgetragen und dann werden die Preise verteilt: Pokale, Urkunden, Datenbanken, Programme, Bücher, DVDs, Polohemden, Weltmeister-Bonbondosen, usw.
20.07.2015 - Die 7-rundige Jugend-Einzel-Meisterschaften aller Klassen ging heute Abend mit den Paarungen Aida Aversente gegen Simon Ursus Rosar 0:1 und Kevin Haack gegen Frederic Jungblut 1:0 zu Ende. Die gemeinsame Veranstaltung des SC Bad Soden und dem Chess Tigers Training Centers in Bad Sodens Brunnenstraße Nr.9, kurz "B9" genannt, hielten einiges an Überraschungen parat und brachte auch völlig "Normales" an den Tag. Drei junge Schachspieler errangen eine erste DWZ, der Favorit gewann mit 7 Punkten aus 7 Partien und der effektivste Punktesammler gewann 236 DWZ Punkte dazu. "Gewinnen wollen und verlieren können" wurde nachhaltig trainiert, es flossen Tränchen und es fanden Freudentänzchen statt, Ergebnisse- und Turniertabellen wurden studiert und jede der 3 Mädchen und jeder der 36 Jungen lernten eine Menge an Fairplay und Turniertechnik in allen Altersklassen dazu. Und wir alle freuen uns auf das nächste Turnier in Bad Soden. Die Youth Classic am 4.-6.September 2015 für alle Schüler der Altersstufe U14 steht am Ende der Sommerferien an.
Bilder, Ergebnisse und Schlusstabelle ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
Alle sieben Jugendmeister 2015 aus Bad Soden stehen fest ...
Gesamtsieger = Leo Max Deppe, U18/U16 = Leon Patalen, U14 = Jan Frederik Werndl, U12 = Adam-Kristof Baranyai-Molnar, U10 = Boyan Blagoev, U08 = James Weller, Mädchen = Maribel Wagner.
17.07.2015 - In einer spannenden Schlussrunde wurden die Jugendmeister in hartumkämpften Partien ermittelt und auch die endgültigen Platzierungen ausgespielt. Am Montag, den 20.Juli 2015, werden noch die letzten zwei Partien zwischen Kevin-Haack & Frederic Jungblut und Aida Aversente & Simon Ursus Rosar ausgespielt und dann ist die 1.Jugend-Einzel-Meisterschaft in Bad Soden Geschichte. Noch nicht ganz: am Mittwoch, den 22.Juli 2015 kommt dann noch die Austragung der Jugend-Blitzmeisterschaft 2015 in einem 9-rundigen Schweizer System Turnier dran und natürlich werden die sieben Pokale und für die 39 Teilnehmer jeweils einen Urkunde und ein schöner Preis übergeben. Sehen Sie sich jetzt ein paar Impressionen und die Ergebnisse der ersten 18 Begegnungen an. Die Chess Tigers Trainer, FM Christian Schramm, Mike Rosar und Hans-Walter Schmitt waren mit ihren Fotoapparaten mit von der Partie und sahen zwei lange Partien an Tisch 1, Leo Max Deppe versus Leon Patalen 1:0 und an Tisch 3 die Begegnung Boyan Blagoev versus Ruben Rittberger, die mit einem harterkämpften Remis des 9-Jährigen endete und ihm den Meistertitel U10 brachte in der größten Gruppe mit 17 Teilnehmern.
mehr Bilder, Ergebnisse und Tabellen
CTTC Turniere / Schach Erleben
Alters-Klassen-Führende nach 6 Runden - 1.OJEM-StBS-2015-Zielgerade!
Gesamtsieger Leo Max Deppe, U14-Sieger Jan Frederik Werndl und U8-Sieger James Weller bereits am Ziel - ansonsten Hochspannung pur! Und nicht zu vergessen: der Kampf um eine höhere DWZ ist auch ein Primärfaktor!
06.07.2015 - Die 6.Runde wurde am Mittwoch und am Freitag fast komplett gespielt. Es kamen noch die vier vorgezogenen Partien am Montag dazu und dann stand die Tabelle vor der Schlussrunde am 15.Juli 2015. Der Gesamtsieger steht fest, auch wenn er in der letzten Runde gegen seinen Gegner Leon Patalen verlieren würde, aber das würde ihn nicht zufriedenstellen, weil er DWZ verlieren könnte, aber er will auch da DWZ dazu gewinnen, also müssen 7 Punkte aus 7 Runden (100%) her und das erwarten wir auch alle von Magnus Carlsen - Entschuldigung von Leo "Maximus" Deppe. Sein bescheidenes Selbstverständnis ist es ohnehin. Im Windschatten, aber aus der gleichen Trainingsgruppe um FM Christian Schramm kommend, lässt Jan Frederik Werndl sein Können gelegentlich aufblitzen. Ganz anders unsere Neuentdeckung des Turniers James Weller, er spielt unaufgeregt und fast völlig ohne sichtbare Emotionen schon ganz wie ein "Großer". Dabei musste er sich nur in der ersten Runde dem Turnierfavoriten und Gesamtsieger Leo Deppe beugen. Gegen den Zweiten der Tabelle akzeptierte er nach Angebot des viel älteren Gegners remis in einem Doppelturmendspiel, wobei das Gemaule der zuschauenden Erwachsenen groß war: "Warum spielst Du nicht weiter, Du gewinnst doch jetzt die zwei verbundenen gefährlichen Bauern". Aber es bleiben am Ende nur jeweils zwei Türme auf jeder Seite ohne jegliches andere Material übrig, siehe da, der "kleine" Mann ist ja wirklich schon etwas objektiver als die Erwachsenen oder wie war das noch mit dem "Spatz in der Hand ...".
alle Unter-Tabellen nach Runde 6, Bilder, ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
Leo mit B12 Caro-Kann & Boyan mit C50 Italienische Partie erfolgreich
Faszinierende Partien in der U10 zwischen Boyan Blagoev und Kevin Haack und in der U16 zwischen Ruben Rittberger und Leo Max Deppe
05.07.2015 - Die U10-Boys waren wirklich sehr gut drauf und sie zauberten eine spannende "Italienische Partie" aufs Brett, die klare Motive im Mittelspiel zeigte. Beide wussten und thematisierten vor dem Match, dass nur der Sieger eine Chance auf den U10-Jugendmeister-Titel hat. Kevin spielte wie immer forsch und verbrauchte wenig Zeit, Boyan allerdings bedächtig. Manchmal macht es den Eindruck, als wäre er fertig mit seinem Nachdenken und er warte noch ein bisschen länger, um seinem Gegner durch die Länge seines Grübelns ungeduldig zu machen und ihn von der Tiefe seiner Kombination zu überzeugen. Als er im 30.Zug über neun Minuten investierte, um dann ein Qualitätsopfer zu spielen, dachte ich wirklich, dass er über das Damenopfer auf 30.Df4xLe5 (6-zügiges Matt) grübelte, was er nachher auch bestätigte, aber dann doch verwarf, weil er nach Df8 kein Matt fand, aber mit Txf7 Abzugsschach hätte er spektakulär gewinnen können! Wow, was er schon alles in dieser Partie berechnete, sie endete im 39.Zug mit Matt - Restbedenkzeit Weiß: 8:49min und Schwarz 0:49min. In der Spitzenpartie von Ruben Rittberger gegen Leo Max Deppe kam es zur Vorstoss-Variante im Caro-Kann-System, welches Ruben mit 6.f4 überreizte und Leo sicher und mit viel Bedenkzeitverbrauch dann konterte, ebenso eine faszinierende Partie, die um 20:17 Uhr endete nach 27 Zügen - Bewertung: Matt in 18 Zügen.
Bilder, Ergebnisse, Tabellen; Auslosung ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
Alters-Klassen-Führende nach 5.Runden - 1.JEM-BS-2015
29.06.2015 - Fünf Runden sind in der 1.Jugend-Einzelmeisterschach des SC Bad Soden gespielt und es kristallisieren sich die ersten Anwärter auf die einzelnen Vereinsmeistertitel der Altersstufen U8, U10, U12, U14 und U16-U18 heraus. Der interessanteste Titel ist natürlich der des Gesamtsiegers der unter 18-jährigen Teilnehmer und der größte Pokal und ein brandneues Programm Komodo Chess 9 wird an ihn übergeben, momentan führt Leo Max Deppe mit perfektem Score. In den anderen Altersklassen U14 mit dem führenden Jan Frederik Werndl, der U12 mit Boris Blagoev und der U10 mit Kevin Haack scheint noch alles offen zu sein, nur in der Altersklasse U8 führt James Weller uneinholbar mit 4 Punkten aus 5 Partien - bisher eine Glanzleistung des jungen Neuzuganges, dessen aktiver Vater letztes Jahr in der 1.Mannschaft in Bad Soden spielte. Bei den Mädchen führt nach Wertung hauchdünn Maribel Wagner, die letzten Freitag ihren allerersten Sieg am Brett in langer Bedenkzeit errang. Eine Besonderheit bei dieser Meisterschaft ist, dass der Zweitplatzierte hinter dem Gesamtsieger den Pokal seiner Altersklasse bekommt.
Bilder und Tabellen zum kennenlernen ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
Leo Max Deppe souverän - James Weller überrascht alle!
5.Runde Jugend-Einzel-Meisterschaft in Bad Soden mit dicken Überraschungen!
26.06.2015 - Die erfahrenen Spieler konnten ihre Klasse in der 5.Runde zeigen. Die Urgesteine der 1.Generation im Chess Tigers Training Center, Leo Max Deppe und Ruben Rittberger konnten ihre Partien gewinnen, Leo ganz souverän gegen Kevin Haack und Ruben mit ein bisschen Mühe in einem Turmendspiel gegen unseren neuen Spieler Adam-Kristof Baranyai-Molnar (DWZ 1562) aus Ungarn. Lukas Martin hatte am Schluss in der Partie gegen den jungen Boyan Blagoev nur einen kurzen schwachen Moment und die Partie wurde remis. Aber an Tisch 5 ließ James Weller seinem Gegenüber Andreas Haller keine Chance und erzielte nach der Auftaktniederlage gegen den Turnierfavoriten Leo Deppe in der 1.Runde jetzt den vierten Sieg in Folge. Auch Boris Blagoev fuhr seinen vierten Sieg gegen den starken Andrius Paukstys in die Scheuer. Die dritten Siege ließen Daniel Senko und Christian Haller folgen. Maribel Wagner kam gegen Fabian Walter zu ihrem allerersten Sieg ihrer Karriere im langsamen Turnierschach, die Freude war groß über das schöne Matt und der Eifer für die letzten zwei Runden riesengroß.
.Ergebnisse 5.Runde, Auslosung 6.Runde, ...
CTTC Turniere / Schach Erleben
Leo Max Deppe - allein an der Spitze
Die Gebrüder Blagoev feiern glücklichen Doppelerfolg - Ben Eichenauer mit seinem ersten Punkt
21.06.2015 - Die Turnierteilnehmer der 1.Bad Sodener Jugend-Einzel-Meisterschaft werden immer routinierter und auch die Eltern werden immer termintreuer. Die organisatorischen Kenntnisse der jungen Bad Sodener Mitglieder werden erstaunlich nachhaltig verbessert: Schweizer-System, Auslosungsregeln, Deutsche-Wertungszahl, Basisbedenkzeit mit 60min und additiven 30s pro Zug, wieviel DWZ habe ich gewonnen, wo spiele ich, wann kann ich die nächste Auslosung sehen, welche Farbe habe ich, kann ich gegen Leo kommen, bekomme ich DWZ bei kampflosen Punkten, usw. Die Routine beim Umgang mit der Uhr, Stift hinlegen, suchen nach dem besten Zug, prüfen was der Gegner machen kann oder was er langfristig machen kann, noch einmal Abschlussprüfung, Zug machen, Uhr drücken, Zug aufschreiben, Stift schön hinlegen, auch nachdenken, wenn der Gegner dran ist! Ja, es war der Spieltag der erfahrenen Spieler: Leo Max Deppe siegte gegen den bisherigen Tabellenführer Jan Frederik Werndl mit einer guten Caro Kann-Partie am 1.Brett. Am zweiten Brett spulten die 10-jährigen Kevin Haack und Adam-Kristof Baranyai-Molnar ihre hochdramatische "Italienische Partie" in einem Höllentempo herunter, sodass Sie am Ende mehr Zeit auf der Uhr hatten als vorher: Weiß 1:12h und Schwarz 1:02h. Montags vorher hatten schon die Brüder Boris und Boyan Blagoev sowie Andreas Haller und Frederik Jungblut ihre dritten Punkte eingefahren. Es läuft fantastisch für die Gewinner und noch weniger rund für die Verlierer, aber alle sind mit großem Eifer dabei. Einfach schön, die jungen Cracks!
viele Bilder, Ergebnisse, Tabellen, Auslosung
CTTC Turniere / Schach Erleben
1.JEM-BS-2015 - 3.Runde beendet - 4.Runde ausgelost ...
Nur noch fünf Spieler mit blütenweißer Weste - die prickelnden Begegnungen kommen in der nächsten Woche!
14.06.2015 - In den Begegnungen der dritten Runde war schon Pfeffer drin, bei den "Großen" wie bei den "Kleinen". Am interessantesten war die Partie am Spitzenbrett zwischen Adam-Kristof Baranyai-Molnar (DWZ 1562) und Daniel Senko (DWZ 1009), die auch leicht anders herum ausgehen hätte können. Auch die Partie der 1.Klässler Fabian Walter gegen James Weller hatte es in sich. Der Schiedsrichter HWS musste die Partie ein paar Züge zurücknehmen, obwohl ein reguläres Matt auf dem Brett als Schlussstellung zu sehen war - aus "Versehen" waren Fabian bei der langen Rochade der König und der Turm zu nahe an den Brettrand gesaust - aber bei der Wiederaufnahme gelang James doch ein ähnliches Matt, ganz zum Unmut des 6-jährigen Gegenüber! Ruben Rittberger remisierte die erste Partie des Turniers nach insgesamt 46 gespielten Partien mit Leon Patalen. Das zweite Remis gab es zwischen Simon Rosar und Maribel Wagner. Eine echte Kampfpartie lieferten sich Miksa Ratfai und Boyan Blagoev. Boyan spielte aufreizend langsam und gut mit einem permanent leidenden Gesichtsausdruck, um seinen überaus schnellen Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, was ihm schließlich gelang mit einem Damenmatt auf g2. Die kleine Bilderserie zeigt einen echten Wettkämpfer!
und viele Bilder mehr, Tabellen, Paarungen, .

   

Session-ID: e58308f9148eb04b8e819fed0a4287f9

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH
















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim