Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  07.-08.05.2016 Spielen wie Weltmeister Anatoly Karpov GM Karsten Müller Bericht
  09.-10.07.2016 Weiß-Repertoire mit 1.e4 / Teil II GM Michael Prusikin Bericht
  17.-18.12.2016 Turmendspiele & Endspiele mit Turm und zwei Leichtfiguren GM Karsten Müller Anmelden
  28.-29.01.2017 Mittelspielstrategie GM Michael Prusikin Anmelden
Chess960
GM Artur Jussupow - Deutscher Chess960-Schnellschachmeister 2016
Die Chess Tigers verteidigen den Chess960-Schnellschach-Mannschaftsmeistertitel überlegen mit 5,5 Punkte Vorsprung! Zweiter wurde der gastgebende SC Waldbronn und Dritter die Schachfreunde Neureut
09.06.2016 - Das Chess960 gibt ein besonderes Feeling, es vereinigt alles was man im klassischen Schach verfluchen oder verherrlichen kann. Die bessere Vorbereitung auf die Partie, dass umfangreichere Repertoire, das Glück, dass der Gegner gerade das spielt, was er immer spielt und, und, und, ... wer aufregende Situationen liebt, der muss Chess960 spielen. Aus dem Berufsleben ist ebenso bekannt, dass sich kreative Köpfe, die in den Firmen gebraucht werden, um neue Wege zu finden, sich oft in der Minderheit (3-5%) befinden und das sie oft daran scheitern, dass es heißt: das haben wir in den letzten Jahren immer so gemacht, dass machen wir weiter so, deshalb zeigt sich auch in der weltpolitischen Globalisierung eine große Gefahr, dass die notwendigen neuen Eckwerte (Grenzen) die umfassende Modernisierung mit den notwendigen Regeln und das heilbringende Verständnis für diese Regeln, auch den "Brotgelehrten" also den wissenden Besten in der Zunft mit Geduld und Disziplin entgegen gebracht werden muss. Um nicht zu philosophisch zu werden, lange Rede kurzer Sinn, wir danken den Waldbronner Organisatoren, vor allem Clemens Linowski nach einjähriger Pause für die Rückkehr zur besten Form aller Schachturnierformate: das "Chess960"!! Danke!
und viele Bilder und Informationen mehr ...
Chess960
4. Offene Deutsche Meisterschaft im Chess960 Schnellschach am Sonntag!
Das malerische Waldbronn bittet wieder an die Bretter
30.05.2016 - Gründe, Chess960 zu spielen, gibt es viele, Gründe, mal einen Tagesausflug in das wunderschöne Waldbronn nahe Karlsruhe zu machen, sind ebenfalls mannigfaltig - warum also das Ganze nicht miteinander verbinden? Am 05. Juni 2016 kommt nach einjähriger Pause das Waldbronner Chess960 Open zurück. Völlig zu Recht unbescheiden wirbt das Turnier ferner mit dem Titel "4. Offene Deutsche Meisterschaft im Chess960 Schnellschach" und hat dafür zudem einen sehr beachtlichen Preisfonds anzubieten. 1.880,- Euro, davon satte 500,- für den Sieger, das kann sich für ein Tagesturnier mehr als sehen lassen. Titelhalter ist DER Sammler deutscher Meisterschaften schlechthin, Chess Tiger GM Klaus Bischoff. Wie gewohnt gibt es aber auch zahlreiche Rating- und Sonderpreise inklusive Teamwertung. Ach ja, amtierender deutscher Mannschaftsmeister sind übrigens ebenfalls die Chess Tigers, und sagen wir mal so, der Wille, unseren Titel zu verteidigen, könnte durchaus sehr stark vorhanden sein... ;-)
Zur Ausschreibung...

Homepage SC Waldbronn
Chess960
6. Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft im November und Dezember
Bis 25. Oktober anmelden und kräftig beim Startgeld sparen!
22.10.2015 - In den Läden boomt bereits das Weihnachtsgeschäft - Sie wissen, was das bedeutet!? Richtig, im Training Center der Chess Tigers wird wieder die für alle offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft ausgetragen! Im sechsten Jahr darf man so langsam von Tradition reden - Chess960 ist in der Schachwelt angekommen und eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Turnieralltag geworden. Allerdings gibt es noch immer viel zu wenig Möglichkeiten, sich in der Königsdisziplin - also mit langer Bedenkzeit - miteinander zu messen. Ab dem 02. November laden der hessische Bezirk 5 Frankfurt und wir Chess Tigers Sie dazu ein, 7 Wochen lang immer montags mit uns Chess960 zu spielen. Wer sich noch bis 25. Oktober anmeldet, spart €10,-, Turnierleiter Hans-Dieter Post freut sich aber natürlich auch über jeden, der lieber die danach fälligen €35,- zahlen möchte. Der €1.000-Preisfonds bietet nicht nur für den Sieger ein nettes Weihnachtsgeld, in zahlreichen Rating- und Sonderklassen erwarten jeden Teilnehmer realistische Chancen auf einen Preis. Zudem erhält jeder Spieler eine Urkunde und ein persönliches Erinnerungsfoto. Alle weiteren Informationen finden Sie in der folgenden Ausschreibung.
Zur Ausschreibung...

Offizielle Turnierseite
Chess960
Die jungen Tiger schärfen ihre Krallen beim Chess960
Youth Classic Champion 2014 Samuel Weber und Leo Max Deppe setzen sich in Szene mit Siegen gegen IM Stefan Reschke
20.01.2015 - Am 19.Januar 2015 fand die 3.Etappe der Chess960-Rally im Chess Tigers Training Center in der Brunnenstraße 9 (B9) in Bad Soden am Taunus statt. Immer mehr wird zum Thema: "Arrivierte gegen neue Himmelsstürmer". Großartig und von hohem Interesse sind die Aufeinandertreffen zwischen den jungen Teilnehmern und den Titelträger. Zum einen bekommen die jungen Kerle das Gefühl: "Ich kann schon einen IM schlagen". Auf der anderen Seite ist es für das Establishment des regionalen Schachs nicht gar so dramatisch, mal eine Chess960-Partie gegen einen Jungspund zu verlieren - es ist ja nur Chess960 und sogar nur Schnellschach 10min + 5s ist die zeitliche Distanz.
Für den Flyer der Youth Classic 2015 wurde noch ein Bild gebraucht mit dem Sieger 2014 Samuel Weber und dem 66 cm hohen Pokal, um die Rundenturniere "Youth Qualifier" vom 4.-6.September 2015, dem "Youth Challenge" vom 2.-4.Oktober 2015 und dem finalen "Youth Masters" vom 30.Oktober bis 1.November 2015 anzukündigen - zufällig hatte er sein Chess960-T-Shirt der Chess Classic von 2008 an.
und viele Bilder mehr ...
Chess960
Igor der Gnadenlose
FM Zuyev siegt mit 7/7 bei Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft
20.12.2014 - Am vergangenen Montag endete die fünfte Auflage der Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft. Gerne würden wir Ihnen von einem packenden Finale berichten, aber Ehre, wem Ehre gebührt, FM Igor Zuyev ließ so gut wie keine Spannung aufkommen. Nach sechs Runden bereits stand er mit makellosem Score als Sieger fest und trat zur Schlussrunde zum Schaulaufen an. Gegner Srdzan Hristovski gelang, was allen Anderen zuvor versagt blieb, er konnte Zuyev aus der Eröffnung unter Druck setzen, doch wie von Zauberhand drehte dieser den Spieß nach und nach und gewann letztlich auch diese Partie. Damit siegte der Oberligaspieler aus Heusenstamm nach 2010 zum zweiten Mal bei diesem Championat. Zweiter wurde mit 5,5 Punkten Hendrik Zimmermann vom SC König Nied vor dem punktgleichen FM Behrang Sadeghi von der SG Turm Idstein. Normalerweise werden die Vierten selten erwähnt, doch der junge Samuel Weber vom SC Flörsheim spielte so stark, dass man ihn unbedingt würdigen muss. Nach seinem kürzlichen Sieg bei der 1. Youth Classic, erwies sich das Chess Tigers Training Center erneut als hervorragendes Terrain für den Youngster.
Endstand & Bilder...

Offizielle Turnierseite
Chess960
Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft - jetzt wird es spannend!
22.11.2014 - Am kommenden Montag wird im Chess Tigers Training Center die 4. Runde der laufenden Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft ausgetragen. Höchste Zeit also, mal einen Zwischenstand und einige Bilder zu veröffentlichen! Nach drei Runden gibt es nur noch zwei Spieler mit makelloser Weste. FM Igor Zuyev ist in der Szene bereits eine Legende. Nicht nur, dass er 2010 die Premiere gewann, sein Spielstil einhergehend mit enormer Geschwindigkeit machen ihn Jahr für Jahr zum Titelkandidaten. Kein Wunder, dass er die Ewigenliste anführt. Hendrik Zimmermann hat erst 2013 Chess960-Blut geleckt und gleich mal Lehrgeld bezahlt, doch nun will es der Hessenligaspieler vom SC König Nied wissen. In Runde 3 streckte er mit FM Michael Stockmann bereits den ersten Favoriten nieder, und auch Zuyev sollte sich lieber vorsehen. Wenn er am Montag im Spitzenduell zu sehr aus dem Handgelenk spielt, wird es in diesem Jahr wieder schwer mit Titel Nr. 2.
Zwischenstand, Ergebnisse und Bilder...

Offizielle Turnierseite
Chess960
„Ich bin zu alt für den Scheiß!“
5 falsche Gründe, kein Chess960 zu spielen
01.11.2014 - Neulich machte ich einen befreundeten Schachspieler im Senioren-Alter mit beachtlicher Spielstärke auf die am kommenden Montag startende Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft aufmerksam. Die Reaktion hätte nicht ehrlicher ausfallen können, wie der Titel dieses Artikels vorwegnimmt. Dieses "Fischer-Schach" sei ja ganz interessant, aber das sollten mal lieber die jungen Leute spielen. Die könnten besser mit diesem Kuddelmuddel umgehen. Was bewegt einen mit allen Wässerchen gewaschenen Titelträger dazu, sich vor den Jüngeren so zu fürchten, dass er trotz Lust auf Schachspielen nicht zur Teilnahme zu bewegen ist? 5 auf den ersten Blick logische Gründe sind mir eingefallen, warum man Chess960 ablehnen könnte, und ich werde in der Folge versuchen, selbige stets mit einem Augenzwinkern zu widerlegen. Geben Sie es ruhig zu, wir Schachspieler lieben Widerlegungen!
Zu den Widerlegungen...
Chess960
5. Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft startet im November
Preisfonds: 1.000,- Euro! <> Bis zum 27. Oktober anmelden und bares Geld sparen!
09.10.2014 - Ruckzuck kommt das Ende von 2014 näher und näher, und das bedeutet. es ist wieder Chess960-Zeit in Bad Soden! Ab Montag, den 03. November, wird die Grundstellung der Figuren für die erste von sieben Runden Offene Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft 2014/15 wieder durcheinander gebracht. Immer montags ab 18:45 Uhr können Sie sich zum Baumeister Ihrer eigenen Eröffnung machen, denn Theorie gibt es keine - zumindest nicht zu 959 von den 960 möglichen Stellungen. Melden Sie sich bis zum 27. Oktober an und zahlen Sie lediglich 25,- Euro statt der 35,-, die danach fällig werden! GM und IM lädt der ausrichtende Bezirk 5 Frankfurt wie immer ein, und FM sowie Kinder sind mit nur 10,- Euro am Start.
Zur Ausschreibung...

Offizielle Turnierseite
Chess960
Schach ohne „Herrschaftswissen“
Chess960-„Papst“ Schmitt mit seinem Team deutscher Meister
05.07.2014 - Am vergangenen Sonntag fand im malerischen Waldbronn (nahe Karlsruhe) bereits zum zehnten Mal das Chess960 Open im Schnellschacch statt, was zum dritten Mal zugleich die Deutsche Meisterschaft im Chess960 war. 65 Spieler rangen ohne anwendbare Eröffnungstheorie um Plätze und Preise - allen voran Favorit GM Klaus Bischoff von den Chess Tigers. Im dritten Anlauf schaffte der Wahl-Frankfurter den Sprung an die Spitze und hält damit nun wirklich alle möglichen deutschen Meistertitel. Zweiter wurde Chess960-As FM Igor Zuyev, der sich nur dem neuen Champion beugen musste. Zudem verteidigte Bischoff mit seinem Chess Tigers-Team erfolgreich den Mannschaftstitel. Zusammen mit FM Hartmut Metz, Hans-Walter Schmitt und Hans-Dieter Post verwies er die SF Neureut um einen Zähler auf den zweiten Rang. Sport-Journalist Metz hat unter dem obigen Titel einen Bericht verfasst, welchen wir Ihnen in der Folge präsentieren möchten.
Zum Bericht von FM Hartmut Metz...

Offizielle Turnierseite
Chess960
3. Offene Deutsche Meisterschaft im Chess960 am 29. Juni
Jubiläum und Premiere in Waldbronn / 500 Euro warten auf den Sieger!
09.04.2014 - Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der Schachclub Waldbronn sein Waldbronner Chess960 Open, und weil wir Chess Tigers um die ausgezeichnete Organisation vor Ort wissen, gratulieren wir bereits jetzt zum Jubiläum. Ob es ein Erfolg wird, liegt aus unserer Sicht nur noch daran, ob wir unseren Deutschen Meister-Titel vom Vorjahr werden verteidigen können. Jawohl, 2013 wurde spontan eine (nicht prämierte) Mannschaftswertung eingeführt, und diese gewannen GM Klaus Bischoff, FM Hartmut Metz, Hans-Walter Schmitt und Hans-Dieter Post für die Chess Tigers. Zum dritten Mal ist das Turnier die Offene Deutsche Meisterschaft im Chess960 Schnellschach, und dieses Mal wird erstmals die Teamwertung offiziell ausgespielt und somit auch mit einem Preisgeld bedacht. Keine Frage, dieses schöne Teamessen wollen wir genauso gerne wie die Titelverteidigung! Wer traut sich und fordert unsere Chess960-Cracks heraus? Ob wir dieses Mal sogar das Double schaffen und Titelverteidiger IM Mikhail Zaitsev auch noch den Einzeltitel abluchsen, erfahren Sie am besten, indem Sie am 29. Juni bis spätestens 9:15 Uhr in Waldbronn sind. Alle nötigen Informationen dazu finden Sie in der folgenden Ausschreibung.
Zur Ausschreibung

Offizielle Turnierseite
Chess960
Chess960-Titel für IM Sven Telljohann
Glückwunsch aber auch an Papa Behrang Sadeghi
04.04.2014 - Am Montag vor einer Woche endete im Chess Tigers Training Center in Bad Soden die 4. B9 Chess960 Rally nach insgesamt 12 Turnieren. Höchste Zeit, endlich den Sieger und die Preisträger zu feiern! Allen voran dominierte der Internationale Meister Sven Telljohann die Serie. In drei seiner acht gespielten Turniere kam der Schönecker gar mit perfektem Score ins Ziel und erzielte letztlich fast 90 Prozent der möglichen Punkte. Zweiter der Gesamtwertung wurde Vereinskollege FM Michael Stockmann, welcher keines der Turniere ausließ. Rang 3 sicherte sich IM Stefan Reschke, welcher nach langer Krankheit beim kreativen Schach langsam doch stetig zu alter Stärke findet. Die erste Ratingklasse (RK) gewann Ralf Seickel, RK II schnappte sich Hausherr Hans-Walter Schmitt, RK III ging an Thomas Meisegeier, welcher seinen Gewinn sogleich in das Startgeld für die nächste Chess960-Serie investierte. Einen besonderen Erfolg hatte noch FM Behrang Sadeghi zu berichten. Er konnte zwar nur an vier Turnieren teilnehmen und somit keinen Preis gewinnen, aber dafür wurde er in der Zwischenzeit stolzer Vater einer Tochter namens Gwendolyn. Wir gratulieren nochmals ganz herzlich!
Endstand & Bilder...

Turnierseite
Chess960
The Final Countdown - Chess960-Rally 2014 endet am Montag
Top-Meldung: klares Votum gegen Ehrenpräsidentschaft des Harald Balló im Hessischen Schachverband - Bezirk 5 einig!
22.03.2014 - Am Montag ist das Duzend voll. Das 12.Chess960-Turnier, der vor vier Jahren gestarteten besonderen Jahresserie, jeweils im ersten Quartal eines Jahres ausgetragen, geht zu Ende mit der Ermittlung der letzten Sieger und der Ratinggewinner. "Best of Eight" lautet die Formel. "The Final Countdown" der schwedischen Rockband - nein, nicht "ABBA" diesmal - sondern "Europe" - mit dem Liedschreiber Joey Tempest kreiierten den Ohrwurm und viel passenderen Titel. Die 11.Chess960-Rally hatte die folgenden Startpositionen: 265 / 606 / 338 / 766 / 925 / 086 / 356. "Best of Eight" lautet die Formel!
Doch dies ist an diesem Wochenende nicht das echte Highlight, sondern die Jahreshauptversammlung des Bezirk 5, der die Chess960-Förderung seit dem Jahre 2010 intensiv betreibt. Zuerst nur der Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V. und nach der Gründung des Chess Tigers Training Center am 16.Februar 2010 auch der ganze Bezirk 5 mit Hans-Dieter Post als Turnierleiter und Thorsten Ostermeier als Vorsitzender.
Der seit dem Vorjahr amtierende HSV-Präsident Ostermeier hatte mit seiner neutralen bis "pro" Haltung in Sachen "Ehrenpräsidentschaft" seines Vorgängers Harald Balló im HSV, die Gefühle der Vereinsvertreter des Bezirks zum Wallen gebracht angesichts der "schlechten Performance" des abgewählten "Altpräsidenten". Nach hitziger Debatte stand auf der "Pro-Seite" nur noch einer. Die überwältigenden Mehrheit der Vertreter votierte für ein klares "Nein" mit sachlichen Argumenten und diese werden auch einer breiteren Öffentlichkeit auf der HSV-Jahreshauptversammlung vorgestellt. "Schwamm drüber" förderte meist die Untätigkeit und Eitelkeiten der Handelnden in der Vergangenheit", dies soll nicht weiterhin belohnt werden, sondern die AktivPosten, die offenen Streiter fürs Schach und dessen Zukunft in Spitze und Breite sollten belohnt werden; auf ihre Kompetenz in Vorständen sollte keinesfalls verzichtet werden. Wir wollen vor allem dem Projekt "Verein und Schule" eine deutliche Stimme geben, nicht "doktorierenden Dopingjägern" und "Berufs-Dampfplauderern" in unserer Mitte dulden oder gar als Vorbilder auszeichnen!
und noch viel mehr ...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Chess960 spielen mit Vergnügen ...
Sieben Runden Schweizer-System und danach noch schön essen und trinken gehen und dabei diskutieren über Khanty-Mansiysk
16.03.2014 - Die elfte und vorletzte Runde steht heute Abend auf der Tagesordnung, dabei stehen nicht nur die Startpositionen 001 - 960 auf dem Spielplan, sondern auch die mögliche Qualität der unterschiedlichen Gegner. Vom Kreisklassenspieler bis zum Bundesligaspieler inklusive Titelträger mit einer IPS (Individual Player Strength) von 1300 - 2400 Punkten.Sportlich ist die ganze Vielfalt der Schachspieler anzutreffen. Sieben spannende Partien fordern Konzentration und um diese hoch zu halten ist für Drinks und Snacks bestens gesorgt. Heißer Kaffe & Tee, gekühlte Getränke, Wasser, Säfte, Cola und Fanta, Flens und Bitburger stehen genauso zur Verfügung, wie die Pizza oder Pasta um die Ecke, die aber auch gebracht werden können und selbst nach der Siegerehrung um 22:30 Uhr ist der Weg nicht weit zu den Restaurants La Cucina, Altes Wirtshaus, Gran Sasso, S-Bar oder "noch e´ Stündche". Die 10.Chess960-Rally hatte die folgenden Startpositionen: 733 / 350 / 368 / 096 / 881 / 164 / 268.
und noch viel mehr ...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Meine denkwürdige Partie - Wettbewerb
Der Schüler Samuel Weber lernt offensichtlich am schnellsten und erreicht mit 5 Punkten aus 7 Partien seine beste IPS (Individual-Player-Strength) mit 1928! Turnierleistung 2193!
08.03.2014 - Offensichtlich ist der junge Mann vom SC Flörsheim kein Theoriefetischist, sondern ein richtiger Schachspieler, er weiss wo die Figuren hin gehören, wie die Bauernstruktur dazu sein sollte, wie angegriffen werden kann bei gleichmaßen wichtigen Verteidigungsideen und das Wichtigste: "Ich habe keine Angst auf unbekanntem Terrain". Vielleicht könnte man dies als wichtigste Maxime dieser modernen "Art" Schach zu geniessen, wirklich einmal in einem Forum von Experten diskutieren lassen, auch im Sinne der neuen Schulschach-Euphorie. "Die Klassiker" Peter Paul Rubens und Rembrandt van Rijn gegen "Die Modernen" Pablo Picasso und Salvatore Dali? und das ganze übertragen ins Schach!
Gespielt wurden in der 9.Chess960-Rally die folgende Faschingsspezial-Startpositionen: 111 / 222 / 333 / 444 / 555 / 666 / 777.
mehr Bilder, mehr Ideen, mehr Informationen ..

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Chess960 - 8.Rally-Etappe - Rekordbeteiligung
IM Stefan Reschke mit 100% endlich wieder ganz oben! - Rosenmontag gibt es Karnevalsstellungen.
01.03.2014 - Nach langer Abstinenz - gesundheitlich bedingter Spielpause - scheint der Internationale Meister und A-Lizenz-Inhaber bis vor einem Jahr Hessens A-Jugend-Kader Trainer auf dem Wege der Besserung und zur Stabilisierung seiner schachlichen Leistungsfähigkeit. IM Alexander Donchenko gehörte genauso zu seinen Schützlingen, wie IM Dennis Wagner, der am letzten Sonntag in Diensten des SV 1930 Hockenheim seine 1.GM-Norm in der 1.Schach-Bundesliga machte.
Diesmal wurde Tagessieger IM Stefan Reschke mit 7 Punkten aus 7 Partien ungefährdeter TS (Tages-Sieger) und Volker Svitek vom SC Frankfurt-West PadHG (Preis aus dem Hut-Gewinner) traf es ganz hart! Hatte er letztes Mal mit der höchsten Karte Kreuz Ass gewonnen, so kam er diesmal mit der niedrigsten Karte Karo Sieben zu seinem hochgeistigen Preis. Gespielt wurden in der 8.Chess960-Rally folgende Startpositionen: 648 / 137 / 610 / 022 / 564 / 024 / 290.
etwas mehr über die 8.Chess960-Rally...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Kommt er, oder kommt er nicht?
In Moskau gibt es mittlerweile auch hochklassige Chess960-Turniere
24.02.2014 - Lange sah es so aus, dass IM Sven Telljohann immer gewann, wenn er mitspielte! Diesmal war aber IM Reschke obenauf und gewann deutlich mit 6:1 Punkten die 7.Chess960 Rally. Der frischgebackene deutsche Lehrermeister in der Kategorie "Gesamtschule" Volker Svitek zog zum wiederholten Mal den "Preis aus dem Hut". Kreuz Ass ließ alle Konkurrenten sofort resignieren, unglaublich der Spieler von SC Frankfurt-West Masselmolsch oder Glücksritter. Am Wochenende war Bundesliga in Solingen - Nr.1 gegen Nr.2 der Tabelle - SG Solingen gegen OSG Baden-Baden 1:7 und der Bad Sodener Vishy Anand gab seinen ersten Auftritt bei der OSG Baden-Baden in dieser Saison. ... und vielleicht kommt er heute Abend vorbei, ehe er das Kandidatenturnier in Khanty-Mansiysk (Russland, Sibirien) in Angriff nimmt. Ganz normal laufen auch die Chess960-Turniere in Moskau ab, siehe folgenden Bericht (Link bei Chessvibes).
In der 7.Etappe der Chess960-Rally-Turniere wurden folgende Startpositionen gespielt: 500 / 679 / 068 / 948 / 197 / 594 / 367.
und noch etwas mehr ...

Zum Chess960-Turnier in Moskau / Chessvibes: Peter Doggers berichtet
Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Chess960 - eine ausgezeichnete Trainingsmethode
8-Jährige Schachschüler werden sanft zum Nachdenken erzogen - und es funktioniert!
16.02.2014 - Zwei Jahre haben jetzt die Jungs des ersten, zweiten und dritten Schuljahrs beim wöchentlichen Schach-Training in der "B9" oder in der Geschwister-Scholl-Schule eine Stunde in der Woche Schachtraining oder besuchen die Schach AG. Dies ermutigt sie ihr schmales Eröffnungswissen mit Höchstgeschwindigkeit aufs Brett zu ballern und dabei fühlen sie sich überlegen, - oft ist dies beim Blitzen der Fall -, weil ihre Gegner in völliger Panik versuchen, genauso schnell zu spielen. Und dabei werden sie meistens belohnt mit einem unverdienten Sieg. Aber wenn die Bedenkzeit auf 15min bei Hibbdenbach-Dribbdebach oder 60min bei offiziellen Hessenmeisterschaften oder gar 180min bei den sonntäglichen Mannschaftskämpfen erhöht wird, schneiden sie oft weit unter ihren Möglichkeiten ab. Um dies zu verbessern, haben die Chess Tigers Trainer mit ausgewählten Chess960-Startpositionen versucht die Geschwindigkeit in der Eröffnung bei langsamen Partien herunter zu bringen. Der "Fluch des guten, speziellen Eröffnungswissens, das sogenannte Auswendiglernen ohne die Strukturen zu verstehen" wird damit stärker auf das ständige Kalkulieren, das Berechnen von Varianten, also das Nachdenken, Aufmerksamkeit und Kreativtät werden auf das Wesentliche gelenkt. Bewusst spielen bringt eine maßgebliche Verbesserung der Ergebnisse und steigert die DWZ (Deutsche Wertungszahl).

Sehr oft gilt dies auch für Erwachsene, deshalb wäre so ein Training mit Titelträgern im Chess960 sicher ein probates Mittel. Diesmal zur Halbzeit stand Tagessieger IM Sven Telljohann TS (Tages-Sieger) vor IM Stefan Reschke und dem PadHG (Preis-aus-dem-Hut-Gewinner FM Michael Stockmann auf dem Treppchen. Gespielt wurden in der 6.Chess960-Rally folgende Startpositionen: 900 / 034 / 799 / 666 / 960 / 641 / 348.
etwas mehr über die 6.Chess960-Rally...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
Chess960 ist kein Sicherheitsschach
Bei der Montags-Rally können sie alles anwenden, was Sie als guter Schachspieler in sich haben ...
10.02.2014 - Starke Gegner, schlagbare Gegner, architektonische Fähigkeiten, überraschende Wendungen, prägendes Zeitnotverhalten, komplizierte Mittelspielstrukturen wie sie von GM Prusikin am 5./6.Juli 2014 gelehrt werden, Endspieltechnik a' la GM Karsten Müller und natürlich auch die besonderen Fähigkeiten eines Robert James (Bobby) Fischer, die im Anschluss an die Chess-Rally am 17./18.Mai 2014 auf dem Seminarprogramm stehen. Und warum sind die Chess Tigers Grundschüler so erfolgreich beim Frankfurter Kult-Schulschachturnier "Hibbdebach-Dribbdebach" gewesen, ganz einfach, weil sie keine Eröffnungen zuerst auswendig lernen müssen, sondern weil wir ihnen Strukturen erklären und die Wirkungsweise der Figuren durch das Chess960 einüben. Alles klar? Dann treten Sie doch heute Abend an, wenn sie den Mut aufbringen können "Neuland" zu betreten, bei dem es immer einiges Neues zu erlernen gilt oder von stärkeren Spielern abzukupfern ... Gespielt wurden in der 5.Chess960-Rally folgende Startpositionen: 067 / 143 / 330 / 440 / 126 / 424 / 295.
und ein paar Bilder mehr ...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
4.Chess960-Rally - Titelträgerrennen - Telljohann erneut Sieger!
Starke Besetzung - mit IM Stefan Reschke, IM Sven Telljohann, FM Michael Stockmann und FM Christian Schramm war Spannung um den Sieg angesagt
29.01.2014 - Vier erfahrene Titelträger am Start spricht für einige Qualität in den Partien und beschreibt die Spannung beim Kampf um den Sieg. Patrick Chandler beweisst immer wieder, dass er im Konzert der Titelträger sich wohlfühlt und hatte am Schluss mit 5,5 Punkten knapp den 2.Platz vor dem diesmaligen Remiskönig Stefan Reschke mit 5,0 Punkten erreicht. Dass einzige Remis, welches Sven Telljahann abgeben musste, war das gegen den ohne Niederlage gebliebenen IM Stefan Reschke. Der neue A-Trainer Christian Schramm spielte bei seinem Debüt bei der Chess960 Rally Etappe 4 noch mit angezogener Handbremse, ganz anders wie er es zu pflegen weiss in der Liga! Der Frankfurt-Westler Thomas Meisegeier gelang ein blitzsauberer Sieg gegen seinen Ehrenpräsidenten in der letzten Partie und erreichte mit 3,0 Punkten seine bisher beste Platzierung. Gespielt wurden dieses Mal die Startpositionen: 189 / 470 / 313 / 262 / 147 / 098 / 807.
und einige Bilder mehr ...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen
Chess960
3.Chess960-Rally - IM Telljohann gewinnt wieder mit 5,5 aus 7
FM Stockmann bekommt mit der gleichen Punktzahl den Gewinner-aus-dem-Hut (GadH) Preis
23.01.2014 - Diesmal gingen die Schönecker Schachfreunde Michael Stockmann und Sven Telljohann punktgleich mit 5,5 Punkten durchs Ziel. Nur die schlechtere Zweit-Wertung verhinderte den Sieg des in Bad Soden lebenden Stockmann. Eine Auftaktniederlage gegen den Startturnierleiter Schmitt verhinderte wohl seinen ersten Etappensieg. Auch der amtierende Chess960-Stadtmeister Klaus Schmitzer wollte in der 2.Runde mit Gewalt gewinnen, leider übersah er im Endspiel eine feine Kleinigkeit gegen den gleichen Gegner. Danach war aber der Gastgeber mit seinem Latein am Ende nachdem er ein vierzügiges Matt übersah und Remis anbot. Telljohann zog wie üblich seine Kreise, musste aber gegen Stockmann eine empfindliche Niederlage in der vorletzten Runde quittieren und erreichte in der dritten Runde gegen Patrick Chandler nur ein Remis. Gespielt wurden dieses Mal die Startpositionen: 670 / 304 / 102 / 412 / 135 / 908 / 038.
und noch mehr Informationen ...

Zur Ausschreibung, Preisen, Ergebnissen und Tabellen

   

Session-ID: 517ab32cea7a5eba8f0d338509607c0a

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH
















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim