Suche
Zu den Youth Classic bitte hier klicken...

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  20.-21.10.2018 Schachtraining mit Chessbase14(15) & Megabase18(19) & Top-Engines André Schulz Anmelden
  01.-02.12.2018 Schachspielertypen-Analyse-Nutzen GM Karsten Müller Anmelden
  12.-13.01.2019 Verbesserung des strategischen Verständnisses/3 GM Michael Prusikin Anmelden
  16.-17.03.2019 Das Endspiel GM Artur Jussupow Anmelden

Trainer


Name Artur Jussupow
Titel GM
ELO 2573
Jahrgang 1960
Turniererfolge
GM Artur Jussupow gehörte in den 80er Jahren zur Weltelite.
1979 2. Platz bei der sowjetischen Meisterschaft in Minsk
1986, 1989, 1992 Halbfinale der Kandidatenkämpfe zur Weltmeisterschaft
1994 2. Platz in Horgen (1. Platz Kasparow)
2005 1. Platz bei der deutschen Meisterschaft in Altenkirchen
Zahlreiche Erfolge mit den Nationalteams der Sowjetunion sowie der Bundesrepublik (seit 1994), u.a. bei Schacholympiaden.
Weiterhin zahlreiche Erfolge bei Mannschaftswettbewerben für Vereine.
Trainererfahrung
GM Artur Jussupow verfügt über langjährige Erfahrung als Trainer.
Er leitet eine Schachakademie in Weißenhorn.
Schüler
Artur Jussupow hat zahlreiche Spieler trainiert.
Der bekannteste ist Viswanathan Anand bei den WM-Kämpfen 1995 in New York gegen Garry Kasparow, sowie in Lousanne 1998 gegen Anatoli Karpow.
Veröffentlichungen
Artur Jusspow hat eine Vielzahl von sehr erfolgreichen Schachbüchern und Publikationen verfasst und wird weltweit als ein sehr angesehener Autor geachtet.
Die englischsprachige Buchausgabe seiner „Tigersprung“-Serie, „Boost your Chess“, wurde mit der Boleslawski-Medaille der „Fide Trainer Awards 2008“ ausgezeichnet.
Session-ID: 97aebb5f008367b3e34dbbc83c9a7624

Copyright © 2018 Chess Tigers Training Center GmbH













  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden